Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Groupon-Kunden: "Nie wieder Groupon"

29.07.2011 Das Online-Couponing-Geschäft wird zunehmend komplexer und schwieriger, wohl vor allem deshalb, weil sich Kunden nicht mehr so leicht über den Tisch ziehen lassen, wie eine Studie jetzt ermittelt hat zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Für den Börsen-jizzten Anbieter Groupon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser wird es schwierig. Wer es einmal ausprobiert hat, der läßt es künftig.

In einer Umfrage unter Kleinunternehmen, die Groupon genutzt haben, lehnen mehr als die Hälfte (55 Prozent) es ab, eine weitere Groupon-Aktion zu starten. Und das, obwohl immerhin 60 Prozent davon sprechen, dass die Couponing-Aktion ein Erfolg gewesen sei. Weitere Ergebnisse der Groupon-Studie:
  • Durchschnittlich wurden Rabatte zwischen 50 und 75 Prozent angeboten (mehr als 70 Prozent der Befragten)
  • Groupon erhielt 25 bis 50 Prozent (55 Prozent der Fälle) beziehungsweise 50 bis 70 Prozent (45 Prozent der Fälle) des Gutscheinwerts als Provision
  • Die meisten Unternehmen sagten, dass nur eine handvoll Kunden als Stammkunden gewonnen werden konnten. Die meisten Groupon-Endverbraucher seien Schnäppchenjäger
  • Die Hälfte der Befragten sagte, sie würde anderen Kleinunternehmen eine Couponing-Aktion nicht weiter empfehlen
Für das Geschäftsmodell "Couponing als Dienstleistung" sind die Ergebnisse der Studie noch dramatischer als für "Couponing als Marketing-Tool". Nur mit deutlich niedrigeren Provisionen scheint sich das Modell zu rechnen - dies bedeutet aber, dass die Investorenträume in die Gelddruckmaschine Groupon auf Sand gebaut sind.

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Zu: Groupon-Kunden: "Nie wieder Groupon"

jaja, so ist das.
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?