Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Holen Sie sich die Checkliste: Anhand eines Leitfadens bekommen Sie Schritt für Schritt ein erprobtes Vorgehen gezeigt, von der ersten Aufgabenstellung bis hin zur kompetenten Auswertung von Ergebnissen.
Zum Programm des Webinars
Home Office macht es für Marketing Teams oft schwer, kreativ und produktiv zu arbeiten. Das Webinar zeigt Wege und Methoden auf, die Probleme in den Griff zu bekommen.
Zum Programm des Webinars
Location Based Services: Wann sich Groupon & Co. wirklich lohnen
Bild: Klaus Steves/pixelio.de
Seit diesem Herbst dürfte das beschauliche Posies Cafe zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser aus dem US-amerikanischen Portland auch hierzulande einigermaßen bekannt sein. Zumindest in der einheimischen Blogosphäre. Denn Deutschlands Blogger staunten nicht schlecht, als Café-Betreiberin Jessie Burke vor kurzem öffentlich in ihrem Webblog mit den Machern des Schnäppchenportals Groupon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser abrechnete (iBusiness berichtete Relation Browser ).

"Die Kooperation mit Groupon war die einzige falsche Entscheidung, die ich bislang für mein Business getroffen habe", lautet ihr ernüchterndes Fazit nach nur einer einzigen Kooperation mit dem US-amerikanischen Schnäppchenportal. "Nach drei Monaten hatte ich durch den Groupon-Gutschein fast 8.000 US-Dollar Umsatz verloren", klagt sie in ihrem Blog zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Auch wenn Café-Betreiberin Burke später Fehler bei der Gutschein-Kalkulation zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser einräumte: Das Posies-Beispiel zeigt stellvertretend, dass sich standortbezogene Dienste wie Groupon längst nicht für jedes Unternehmen wirklich rechnen. Im Gegenteil. Denn für Gastronomen, Dienstleister und Einzelhändler eignen sich oftmals andere Location Based Services eher für das Interaktiv-Marketing. Auch wenn das Groupon-Prinzip derzeit sicherlich am prominentesten ist. Schließlich interessiert sich Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser für das Schnäppchen-Portal, das laut einem Bericht vom Wirtschaftsmagazin Forbes zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in nur zwei Jahren eine Milliarde US-Dollar Umsatz zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser erwirtschaftet haben soll. Zum Vergleich: Apple hat für diese Summe laut Forbes acht Jahre gebraucht.

Groupon-Deals: Wenig Aussicht auf loyale Stammkunden

Tatsächlich ist das Business-Modell von Groupon und den zig deutschen Klonen ziemlich brillant. So gibt es bei Portalen wie Groupon, DailyDeal zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder Dealticket zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser jeden Tag ein anderes Angebot, das wie bei einem einen klassischen Liveshopping-Dienst

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?