Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von DMARC und BIMI mit vergleichsweise geringem Aufwand einen Mehrwert erzielen und gleichzeitig die Grundlage für die Email der Zukunft mit interaktiven Elementen legen können.
Zum Programm der Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2019'
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

Telekom dominiert deutschen Breitband-Markt

23.10.2012 Die Deutsche Telekom AG zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen beherrscht mit einem Anteil von 45 Prozent den deutschen Breitbandmarkt. Auch im Mobilfunktmarkt liegt der ehemalige Monopolist mit 29 Prozent Marktanteil deutlich vor dem Wettbewerb.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Das ist das Ergebnis einer Studie zum 'Telekommunikationsmarkt Deutschland' von Dialog Consulting zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und VATM zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , basierend auf einer Mitgliederbefragung der im Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) zusammengeschlossenen Unternehmen. Zweitgrößte Anbieter sind hier Ende Juni 2012 Vodafone zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und United Internet zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (1&1 zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ) mit je 11,9 Prozent, gefolgt von Telefónica zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (9 Prozent). Allerdings müssen Vodafone, United Internet und andere Wettbewerbsunternehmen auf Netzleistungen der Telekom zurückgreifen. Knapp 70 Prozent des gesamten Marktes sind in den Händen von drei Unternehmen.

Die Umsätze mit Telekommunikationsdiensten in Deutschland werden 2012 danach voraussichtlich mit 60,1 Milliarden Euro nahezu stabil bleiben. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang um 0,2 Prozent. Dabei wird der Umsatz im Mobilfunkbereich um rund 0,2 Milliarden Euro auf 24,8 Milliarden (+0,8 Prozent) leicht steigen, der TK-Festnetzbereich um 0,9 Milliarden Euro auf 30,9 Milliarden Euro zurückgehen. Die Kabelnetzbetreiber steigern mit einem Plus von 0,6 Milliarden Euro und damit 15,8 Prozent ihren Umsatz deutlich.

Die Zahl der Festnetz-Breitbandanschlüsse nimmt in diesem Jahr um rund 0,8 Millionen auf 28,1 Millionen zu. Das Wachstum im Breitbandmarkt findet zu drei Vierteln bei den Kabelnetzbetreibern mit 0,6 Millionen neuen Kunden statt.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
2012 werden die Datendienste fast zwei Drittel der Non-Voice-Umsätze im Mobilfunk ausmachen. Neue Höchstwerte gebe es auch bei der Anzahl von SIM-Karten und verschickter SMS zu vermelden - und das trotz Ausbuchungen bei den Kundenbeständen und der Konkurrenz durch Messenger-Dienste. Ende 2012 werde es rund 115,1 Millionen SIM-Karten geben (2011: 114,1 Millionen). Täglich werden in diesem Jahr rund 157,2 Millionen SMS (2011: 147,8 Millionen; + 6,4 Prozent) verschickt.

Die Telekom ist im Festnetzbereich weiterhin dominierend. 15 Jahre nach der vollständigen Liberalisierung wird die Telekom alleine in diesem Bereich trotz Umsatzeinbußen mit 43,7 Prozent Gesamtumsatzanteil fast genauso viel umsetzen wie alle alternativen Festnetz-Carrier mit 43,9 Prozent zusammen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Marktführer im Mobilfunk sind laut Schätzung für 2012 weiterhin Telekom Deutschland und Vodafone D2 mit Marktanteilen von 29 beziehungsweise 28,1 Prozent. Telefónica O2 erreicht 14,8 Prozent und E-Plus zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser 13 Prozent. Ein signifikanter Umsatz wird über den Provider Freenet zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser realisiert, der mit der Vermarktung von Mobilfunkkarten aus allen Netzen 12,1 Prozent der Umsätze des Mobilfunkmarktes erreicht.

(Autor: Joachim Graf )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.10.2012:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?