Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Digitale Assistenten weiten sich von Service Bots zu Marketing, Commerce und Produkt-Steuerung aus. Erfahren Sie, wie man «Crapbots» vermeidet und wie ein unternehmensweites Conversational UI gelingt.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Lernen Sie, wie man mit Echtzeitdaten und künstlicher Intelligenz Website-Besucher blitzschnell einer Customer Journey zuordnen kann und dadurch Produkte, Services und Informationen gewinnbringend platziert werden.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

iBusiness Executive Summary

Zum Inhaltsverzeichnis

Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

COVID-19 und Logistik: Entwarnung für den Onlinehandel

31.03.2020 Entwarnung für die ECommerce-Branche: Nachdem der große Corona-Schock in der vergangenen Woche überwunden ist, stabilisiert sich die Lage in der Logistik inzwischen. Die großen Paketversender haben ihre Lieferprozesse angepasst, wie unsere Umfrage ergeben hat.

von Susanne Fricke , Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Charts:
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks
Von: Rudolph Spanner Zu: COVID-19 und Logistik: Entwarnung für den Onlinehandel 01.04.2020
DHL hat tatsächlich seinen insternationalen Paketversand erheblich eingeschränkt wie hier zu lesen ist:
https://www.dhl.de/de/privatkunden/kampagnenseiten/coronavirus.html#international
DHL schreibt auf der gleichen Seite "Wir sind ... gesetzlich dazu verpflichtet, die Beförderung von Briefen (bis 1.000 g), Postzustellurkunden, Einschreiben und Nachnahmesendungen sowie Paketen bis 10 kg auch in einem möglichen Krisen-oder Katastrophenfall aufrechtzuerhalten." Tatsächlcih machen sie aber was anderes und kommen ihrer gesetzlichen Pflicht diese Grundversorgung aufrecht zu erhalten nur eingeschränkt nach. DHL Express funktioniert nach wie vor ohne Einschränkungen - kostet aber auch erheblich mehr.
Mehr zu 'COVID-19 und Logistik: Entwarnung für den Onlinehandel':