Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden

Diskriminierung bei Online-Bewerbungen: Vorwürfe gegen LinkedIn

14.09.2021 Offenbar hat das Business-Netzwerk Linkedin ein Problem mit einem voreingenommenen Algorithmus.

 (Bild: Geralt / Pixabay.com)
Bild: Geralt / Pixabay.com
Solche sogenannten, menschlichen Vorurteilen vergleichbaren 'Biases' hatte iBusiness in seiner Analyse Wie Vorurteile Algorithmen verfälschen Relation Browser analysiert: Bei Linkedin zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen soll der algorithmen-getriebene Jobservice 'Recruiter' automatisch Bewerber als ungeeignet einstufen, wenn sie sich für einen Job in einem anderen EU-Land bewerben. Hier wäre dann Ausländer ein KO-Kriterium, wie der Dienst Algorithmwatch zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser herausgefunden haben will.

Die Bewerbung ausländischer Kräfte auf eine Anzeige im EU-Ausland werde automatisiert in eine Art Spam-Ordner geschoben, ohne dass Bewerber und Unternehmen davon erfahren. Die Funktion müsse explizit ausgeschaltet werden

Linkedin erklärt dazu gegenüber iBusiness, "man ändere im Rahmen unserer regelmäßigen Überprüfung der Funktionen unserer Recruiting-Produkte die Funktionsweise einiger unserer Standortfunktionen für Kunden, die Stellen in der EU ausschreiben. Obwohl diese Funktionen völlig optional sind, sehen wir hier eine Möglichkeit, ihre Funktionsweise für unsere Mitglieder und Kunden zu verbessern, die sich auf Stellen in der Europäischen Union bewerben oder diese verwalten."

(AutorIn: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

rexx systems

rexx systems bietet Software-Lösungen in den Bereichen Recruiting, Talent Management und Human Resources und überzeugt als ganzheitlicher Lösungsanbieter durch herausragende Effizienzsteigerung und zuverlässige Technik. Die einfach zu bedienende, hochskalierbare Software ist für Kunden jeder Größe und Branche geeignet.

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken