Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen
iBusiness Mobile
Beträge 1 bis 10 von 25
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Analysen

Mit Cross-Device Strategien lassen sich höhere Warenkorbwerte erreichenweiter...

(27.11.17) Das Technologieunternehmen Criteo hat in seiner 'Global Commerce Review' des dritten Quartals 2017 den Path to Purchase von Käufern über zahlreiche Geräte, Browser und Apps hinweg analysiert.

Geschäft mit Smartphones legt stärker zu als erwartetweiter...

(10.08.15) Der Umsatz mit Smartphones wird in Deutschland im laufenden Jahr stärker steigen als noch im Frühjahr erwartet. Insgesamt werden voraussichtlich 9,1 Milliarden Euro umgesetzt werden, das entspricht einem Anstieg um 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ursprünglich war nur ein Umsatz von 8,8 Milliarden Euro erwartet worden.

Mobile wird im Online-Weihnachtsgeschäft spürbar wichtigerweiter...

(26.11.13) Für Onlinehändler ist die wichtigste und umsatzstärkste Zeit des Jahres - das Weihnachtsgeschäft - längst angebrochen. Es wird erwartet, dass es auch in diesem Jahr durch hohe Wachstumsraten gekennzeichnet ist. Die aktuelle W3B-Studie zeigt, dass jeder, der heute das Internet nutzt, mit großer Wahrscheinlichkeit seine Weihnachtseinkäufe auch im Netz erledigt. Dabei spielen in diesem Jahr mobile Endgeräte bereits eine beachtliche Rolle.

Mobiles EMail-Marketing nimmt Fahrt aufweiter...

(08.02.13) 57 Prozent der Unternehmen, die im EMail-Marketing aktiv sind, planen für 2013, ihre E-Mails für mobile Endgeräte anzupassen. Bisher haben nur 25 Prozent in mobiles EMail-Marketing investiert. Dies besagt die Studie EMail-Marketing Trends 2013 , die Absolit Consulting am Mittwoch auf der Email-Expo in Frankfurt vorstellte.

Facebook ist mit Abstand die beliebteste iPad-App für Social Mediaweiter...

(06.02.13) Die beliebteste Ipad-App der Kategorie Soziale Netze & Kommunikation in Deutschland ist Facebook mit einem Nutzeranteil von 50,8 Prozent. Mit deutlichem Abstand folgen Skype für Ipad und Skype mit 20,6 und 18,4 Prozent. Es folgen die Apps von GMX und Web.de mit jeweils mehr als 13 Prozent Nutzungsreichweite.

Sicher, Sex und Cybercrime: Wie Deutsche bei der Liebe ihre Daten streuenweiter...

(05.02.13) 75 Prozent der befragten Personen einer Studie von Mcafee haben bereits intime Texte und Bilder über ihr Smartphone versendet. Allerdings rechnen nur 74 Prozent damit, dass der Partner diese - nach dem Ende der Beziehung - auch vertraulich behandelt. Mcafee befragte in der Analyse "Love, Relationships and Technology 2013" weltweit rund 7.700 Personen im Alter zwischen 18 und 54 nach ihrem Umgang mit digitalen Daten innerhalb ihrer Beziehungen.

Mobiles Surfen: Reise-Portale sind am beliebtestenweiter...

(23.01.13) Die Webseiten der Bahn sind besonders attraktiv für die mobile Nutzung; gefolgt von Online-Marktplätzen wie Ebay und Amazon . Dies ergab die W3B-Umfrage von Fittkau & Maaß Consulting.

Deloitte-Studie: Die Digital-Trends 2013weiter...

(17.01.13) Die Zielgruppe der Smartphone-Nutzer wird deutlich heterogener. LTE wird sich stärker im Markt durchsetzen. Und der PC wird seine zentrale Position bei der Internetnutzung behalten. Das sind einige Thesen aus den TMT Predictions 2013 von der Unternehmensberatung Deloitte.

Deutschland: 28 Prozent der Smartphone-Besitzer nutzen kein Internetweiter...

(17.01.13) Nur 72 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer gehen mit ihrem Handy ins Internet. Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte könnten demnach gut ein Viertel von ihnen genauso gut mit einem einfachen Handy bedient sein, weil sie sich praktisch nie mit dem Internet verbinden.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Poker der mächtigen Sechs: Wer das Internet der Zukunft gewinntweiter...

(14.01.13) Apple vs. Google vs. Facebook vs. Ebay vs. Amazon vs. Microsoft: Die großen Sechs des Internets spielen um den ganz großen Pott: Um die Zukunft des Internets. Doch nicht jeder hält Asse auf der Hand. Welche Zukunftsstrategie gewinnt und wer schlechte Karten hat.