Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Chatbots sind im realen Geschäftsleben angekommen: Sie erleichtern Kunden die Lösung akuter Anliegen, sind rund um die Uhr verfügbar, skalierbar - und reduzieren Kosten.Häufig mangelt es aber an der Unterstützung beim Training und der Gestaltung der Pflege-Prozesse. Erfahren Sie, wie...
Zum Programm des Webinars
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Erkrankter Datenschutz: Mehrheit der Deutschen pro Handyüberwachung

30.03.2020 Schlechte Zeiten für Datenschutz: Fünf von zehn Deutschen befürworten die Überwachung von Corona-Virus-Infizierten und ihrer Kontaktpersonen via Bewegungsdaten. Besonders pikant: Die Maßnahme findet mehr Anhänger unter Befürwortern der Grünen als unter den AfD-Wählern.

 (Bild: OliverKepka/Pixabay/CC0)
Bild: OliverKepka/Pixabay/CC0
Fünf von zehn Deutschen wären für eine Auslesung von Handydaten von Infizierten und die Erstellung von Bewegungsprofilen, um Kontaktpersonen zu ermitteln, vier von zehn sind dagegen, einer von zehn gibt keine Antwort, so eine Umfrage von Yougov zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vorliegt.

Dabei sind Nichtwähler die stärksten Datenschutz-Befürworter: 43 Prozent sind dagegen. Dafür sind indes 61 Prozent der Wähler von Grünen, 60 Prozent bei der CDU/CSU, Linke und SPD-Anhänger sind zu je 50 Prozent, FDP zu 49 Prozent und AfD-Wähler zu 55 Prozent dafür.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.03.2020: