Expert-Talk: "So kann man extrem nah am Kunden sein" Video-Podcast ansehen
Warum WhatsApp besonders gut dafür eingesetzt werden kann eine enge Kundenbindung herzustellen und damit das eigene Markenprofil zu schärfen, erklärt Katharina Kremming von MesssengerPeople.
Video-Podcast ansehen
Expert-Talk: Wie digitale Transformation wirklich funktioniert Video-Podcast ansehen
Worauf es bei der Umsetzung einer Digital-Strategie ankommt, warum so viele Unternehmen scheitern und wie Sie dabei am besten vorgehen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, erklärt Tim Schestag, E-Commerce-Consultant von best it im Expert Talk.
Video-Podcast ansehen

Special-Interest-Segment: EPaper-Leser sind zufrieden

22.02.2022 Eine überwiegende Mehrheit der von der Motor Presse Stuttgart befragten Leser ist mit dem digitalen Angebot zufrieden. Etwas mehr als die Hälfte nutzt sogar ausschließlich den digitalen Kanal.

 (Bild: Pixabay / fancycrave1)
Bild: Pixabay / fancycrave1
Leser von E-Paper aus dem Special-Interest-Bereich sind zufrieden mit den elektronischen Ausgaben von Magazinen. Einfache und rasche Verfügbarkeit, angenehme grafische Gestaltung und eine flexible Nutzung zeichnen E-Paper nach der Einschätzung der Leser aus. Immer wichtiger wird die Nachhaltigkeit als Argument für die Digitalversion einer Zeitschrift. Bereits 52 Prozent der befragten E-Paper-Nutzer setzen auf ein reines Digital-Abo.

Das ist ein Ergebnis von "E-Paper Insights 2022 zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ", einer Pionierstudie, die sich mit der Nutzung von E-Paper im Special-Interest-Segment beschäftigt hat. Im Rahmen des Kooperationsprojekts der Motor Presse Stuttgart zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und der Hochschule der Medien Stuttgart zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen wurden insgesamt 5.496 E-Paper- und Print-Leser von Titeln der Motor Presse Stuttgart befragt.

Die Ergebnisse zeigen, dass E-Paper die Erwartungen ihrer Nutzer in hohem Maße erfüllen. 89 Prozent schätzen an dem Angebot, dass es einfach zu beziehen ist. Mit der grafischen Gestaltung sind 88 Prozent zufrieden und 85 Prozent bewerten das genutzte E-Paper als nutzerfreundlich. Die Mehrheit der befragten EPaper-Nutzer liest ihre Special-Interest-Zeitschrift ausschließlich in der elektronischen Version: 52 Prozent haben ein reines EPaper-Abonnement. Nur etwa jeder Fünfte gibt an, das E-Paper als Zusatzangebot zum gedruckten Heft zu nutzen.

Nachhaltigkeit wichtiger Faktor

E-Paper von Special-Interest-Titeln werden intensiv genutzt. Sie werden regelmäßig und über einen längeren Zeitraum gelesen. Im Schnitt über eine Stunde beschäftigen sich die Leser mit einer Ausgabe. Die meisten Befragten gehen beim Lesen des E-Papers linear vor, beginnen also vorne und lesen nacheinander alles, was sie interessiert.

Die hohe Wertschätzung für E-Paper äußert sich auch in der Zahlungsbereitschaft einer großen Mehrheit. 80 Prozent der Befragten würden drei Euro oder mehr, 23 Prozent sogar fünf Euro oder mehr für eine elektronische Ausgabe bezahlen.

E-Paper werden auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen - das zeigt die Zukunftseinschätzung der Befragten: Für 68 Prozent der Leser wird die Nutzung von E-Paper künftig noch wichtiger werden. 56 Prozent teilen die Meinung, das E-Paper werde das gedruckte Heft irgendwann ablösen.

Ein wichtiges Nutzungsargument für E-Paper ist das Thema Nachhaltigkeit. So würden 43 Prozent der reinen Print-Leser in Zukunft die elektronische Ausgabe nutzen, wenn ökologische Aspekte wichtiger werden. Einen zusätzlichen Anreiz für die E-Paper-Nutzung bieten auch exklusive Inhalte oder erweiterte Angebote gegenüber der Printausgabe wie zum Beispiel zusätzliche Videos, Bildergalerien oder Audiobeiträge.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: