Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

'Kein Musikdienst': Gema verliert gegen Youtube

29.01.2016 Die Verwertungsgesellschaft Gema zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat im Streit mit Videoportal Youtube zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser eine Niederlage kassiert: Das Oberlandesgericht München lehnte ihre Schadenersatzklage gegen die Google-Tochter ab.

 (Bild: Pixabay / Public Domain)
Bild: Pixabay / Public Domain
Die Gema argumentierte, Youtube sei ein Musikdienst und somit schadensersatzpflichtig wegen dort eingestellter Titel, die gegen Urheberrechte verstoßen. Das Gericht sah dagegen in Youtube nur einen technischen Dienstleister, der automatisiert Videos im Web verbreite.

Der Rechtsstreit wird damit nicht zwingend vorbei sein, die nächste Instanz für die beiden Streithähne wäre der Bundesgerichtshof, berichtet Techdienst Golem zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.01.2016:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?