Wie »revolutionär« KI im Marketing wirklich ist und worauf Marketer stets ein Auge halten sollten, zeigt Sebastian Mengewein anhand von Praxisbeispielen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Promotions: Cyber Monday und Black Friday weniger Top als gedacht

03.02.17 Cyber Monday und Black Friday sind inzwischen die am stärksten beworbenen Aktionstage im Online-Handel. Der umsatzstärkste Tag ist jedoch ein anderer, hat die Wirtschaftsauskunftei Bürgel herausgefunden.

 (Bild: Getty Images/IBM)
Bild: Getty Images/IBM
Der stärkste Online-Shopping-Tag des Jahres 2016 war Montag, der 12. Dezember. Meint zumindest die Wirtschaftsauskunftei Bürgel zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . An keinem anderen Tag waren die Aktivitäten bei dem Unternehmen seitens der Online-Shops höher.

So erhöhten sich die Bonitätsabfragen an diesem Tag um 31,5 Prozent gegenüber der durchschnittlichen Zahl an einem Montag. Auch fünf Tage vor Weihnachten haben die Deutschen aktiv geshoppt. So war der 19.12.2016 der Tag mit der zweithöchsten gemessenen Abfragemenge.


Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Der drittstärkste Shopping Tag des Jahres war der 25.11.2016 - der sogenannte "Black Friday". Dieser Tag ist auch in Deutschland zu einem echten Marketinginstrument des Handels geworden. So stieg die Anzahl der bei Bürgel eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Online-Shops um knapp die Hälfte (49,6 Prozent) gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag.

Zum Ende des Jahres ging den Deutschen dann die Puste beim Online-Shopping aus. Die drei Tage mit den geringsten Abfragequoten seitens der Online-Shops waren Heiligabend, Silvester sowie der erste Weihnachtsfeiertag. Bezogen auf die Wochentage lässt sich feststellen, dass in Deutschland am liebsten an einem Montag bestellt wird. Die Bonitätsabfragen liegen an diesem Wochentag um 22,3 Prozent höher als im Durchschnitt. Im Gegensatz dazu liegen die Fallzahlen am Samstag 32,1 Prozent unter dem Durchschnitt.

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 03.02.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?