Dieser Thinktank ist eine exklusive virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level über E-Commerce und die Herausforderungen für erfolgreiches Katalogmarketing.
Jetzt mitdiskutieren
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Zukunfts-Tool Transaktionsmail: Wie Unternehmen ihren Umsatz beflügeln können
Bild: Peter Bohot/pixelio.de
Die Öffnungsrate ist eine der wichtigsten Messgrößen im EMail-Marketing. Logisch: Nur wenn die E-Mail geöffnet wird, besteht überhaupt eine Chance, dass der Inhalt die angepeilte (Werbe-)Wirkung entfaltet. 25 Prozent beträgt die Öffnungsrate im Durchschnitt. Durch Segmentierung der Verteiler und Optimierung des Versandzeitpunktes, der Versandfrequenz und der Betreffzeilen lässt sich dieser Wert deutlich verbessern.

EMail-Profis erzielen mit ihren Mailings Spitzenwerte um die 50 Prozent, in Einzelfällen auch schon mal mehr, speziell im B2B-Bereich. Noch besser schneiden Transaktionsmails ab, sie kommen auf bis zu 80 Prozent. Doch erst wenige Unternehmen nutzen dieses Marketingpotenzial - ein klarer Fehler.

Soziale Netzwerke als Trigger der Transaktionsmail


Beispiele für die auch als Systemmails bezeichnete Mail-Gattung gibt es viele: Etwa Registrierungs-, Anmelde- und Abmeldebestätigungen oder Versand-, Lieferbenachrichtungen und Wareneingangshinweise. Aber auch Rechnungen, Auftrags-, Reservierungs- und Bestellbestätigungen sowie Passwortanforderungen und -änderungen fallen in diese Kategorie.

Vor allem die sozialen Netzwerke wie Facebook zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Xing zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder die VZ-Netzwerke haben zu einer rasanten Verbreitung der Transaktionsmails beigetragen. Schließlich will der Nutzer wissen, wann sein Video kommentiert, ein Foto hochgeladen oder eine Meldung von seinen Freunden an ihn abgeschickt wird.

Bei allen Unterschieden ist den Transaktions-Mails von Websites, Social Networks und Onlineshops eines gemeinsam: Sie sind das a

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?