Online-Marktplätze sind der Erfolgskanal im E-Commerce! Erfahren Sie, worauf es bei der Wahl einer Middleware ankommt und warum nahtlose Prozesse einen echten Wettbewerdsvorteil darstellen.
Hier kostenlos zuhören
Onlinekunden wünschen eine möglichst authentische Produktvorstellung. In dieser Session zeigen wir Ihnen, welche Prinzipien und Lösungsansätze Sie dabei unterstützen, Ihre Produktdaten wirkungsvoll zu nutzen und einzusetzen.
Jetzt anmelden

B2B-Kommunikation: Big Data & Data Analytics sind die Top-Trends

08.08.2019 Big Data & Data Analytics sind die eindeutig stärksten Trends im Bereich B2B-Marketing und -Kommunikation, bleiben jedoch auch die größten Herausforderungen für B2B-Unternehmen. Zu den Top-Trends zählen darüber hinaus digitale Plattform-Geschäftsmodelle sowie Social Selling, Chatbots und das Aufbrechen von Silo-Strukturen.

 (Bild: Fraunhofer IPT)
Bild: Fraunhofer IPT
Mit einer Zustimmung von 83 Prozent unterstreichen die befragten Marketer, dass Big Data & Data Analytics alle anderen Trends in B2B-Marketing und -Kommunikation dominieren. Alarmierend sei, dass über zwei Drittel der befragten B2B-Marketing- und Kommunikationsexperten sich noch nicht oder nur teilweise ausreichend über Big Data und Data Analytics informiert fühlen. Trotz der enormen Chancen, die die Digitalisierung im Bereich der Datenanalyse bietet, sind diese Themen bei den Unternehmen noch nicht wirklich angekommen. Dies zeigt auch die Tatsache, dass aktuell nur 21 Prozent der Befragten Big Data & Data Analytics in ihren Unternehmen nutzen. Fast 92 Prozent bestätigen zudem, dass das Know-how in der B2B-Marketing-Organisation nicht oder nur teilweise vorhanden ist. Hier besteht dringend Nachholbedarf.

Die Herausforderung von Big Data bestehe darin, Daten intelligent zu lesen und somit Smart Data daraus zu machen. Hierfür müsse im B2B-Marketing spezielles Expertenwissen im Bereich Data Analytics aufgebaut werden. Für 68 Prozent der befragten Marketer eignen sich Big Data & Data Analytics besonders für eine bessere Messung des Marketingerfolgs. Das sind die zentralen Ergebnisse des Trendbarometers Industriekommunikation zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , das der Bundesverband Industrie Kommunikation (bvik) in Zusammenarbeit mit seinem Hochschul-Mitglied DHBW Mosbach durchgeführt hat.

Marketing als Treiber digitaler Geschäftsmodelle

Eine hohe Relevanz identifiziert das Trendbarometer außerdem im Bereich digitaler Plattform-Geschäftsmodelle. So stimmten 78 Prozent der Behauptung zu, dass diese das B2B-Marketing in Zukunft verändern werden. Der Treiber der digitalen Geschäftsmodelle ist laut der 72 Prozent der Befragten das Marketing selbst, dem zukünftig eine hohe strategische Bedeutung zukommt. Diese Einschätzung ist im Vergleich zum Vorjahr sogar um elf Prozent gestiegen.

Die Top-Trends der B2B-Kommunikation 2019 im Überblick:

  1. Big Data & Data Analytics
  2. Plattform-Geschäftsmodelle
  3. Marketing als Treiber digitaler Geschäftsmodelle
  4. Social Selling
  5. Chatbots in der B2B-Kundenkommunikation
  6. Aufbrechen der Silo-Strukturen
  7. Account Based Marketing (ABM)
  8. Blockchain
  9. Trennung zwischen B2B- und B2C-Marketing
  10. Digitalisierung als Herausforderung für Unternehmen

(AutorIn: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?