Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Amazon hat das größte Sortiment, aber selten den billigsten Preis

30.12.13 Der Onlineshop von Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen hat zwar zwar die höchste Sortimentsabdeckung, ist jedoch selten Preisführer. Dies ergab eine Analyse unter 3.500 der relevantesten Artikel in Deutschland, die Preis Analytics zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser durchführte.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Analyse Sortimentsabdeckung und Bestpreis von deutschen Onlineshops
(chart: Preisanalytics)
Einige der wichtigsten Untersuchungsergebnisse auf einem Blick:
  • Amazon und seine Marketplace-Händler decken zusammen 83,2 Prozent der wichtigsten 3.500 Produkte ab.
  • Dennoch ist Amazon allein lediglich bei rund 4 Prozent der untersuchten Produkte am günstigsten.
  • Zusammen sind Amazon und Marketplace-Händler nur bei jedem zehnten der Produkte Preisführer.
  • Amazon Marketplace-Händler bieten am häufigsten den niedrigsten Preis an - in 7 Prozent der Fälle. Amazon kann in 4 Prozent der Fälle mit dem kleinsten Preis punkten.
  • Die Marktplätze von Hitmeister zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Meinpaket zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser haben ein breiter ausgestelltes Sortiment als Ebay zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen und Rakuten zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Sie sind mit mehr Produkten in den Preisportalen vertreten.
  • Die Hidden Champions sind das Innova Handelshaus zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Computeruniverse zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Sie führen 40 Prozent der relevantesten Produkte im Sortiment.
  • In der Sparte Auto & Motorrad erreichen Amazon und die Marketplace-Händler 95 Prozent Sortimentsabdeckung, jedoch ebenfalls nur bei 4 Prozent der untersuchten Produkte die Preisführerschaft.

Stefan Bures'Stefan Bures' in Expertenprofilen nachschlagen , Geschäftsführer von Preis Analytics, analysiert: "Wir haben bereits vor Längerem festgestellt, dass der billigste Preis selten das wichtigste Kriterium für eine Marktführerschaft ist." Deutlich zielführender sei es, für die am häufigsten nachgefragten Produkte eine möglichst hohe Sortimentsabdeckung zu erreichen. Gepaart mit optimalen, nicht zwingend günstigsten, Preisen erreichen Händler auf diese Weise nicht nur den bestmöglichen Umsatz, sondern auch eine maximale Rendite.

Preis Analytics wertete für die Studie die 3.442 meist gesuchten Artikel im November 2013 aus. Berücksichtigt wurde dabei die Schnittmenge der Bestseller-Listen zu den am häufigsten nachgefragten Produkten von marktführenden Preisportalen in Deutschland. Anschließend, wurden jeweils die zehn Onlinehändler aus den wichtigsten Branchen mit der größten Sortimentsabdeckung auf den Preisportalen untersucht.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.12.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?