Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen

Studie: Social Media ist nicht für alle Finanzdienstleister gleich wichtig

07.11.12 Social-Media-Instrumente wie Blogs, Foren, Networks und RSS werden bislang nur von der Hälfte der Finanzdienstleister und institutionellen Investoren beruflich genutzt. Das belegt die Medien- und Markenstudie 2013 der HBS zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Dabei ergeben sich Unterschiede bei den befragten Berufsgruppen.

Über 70 Prozent der Corporates (Unternehmen) und Stiftungen setzen Social Media beruflich ein, hingegen nur 36 Prozent der unabhängigen Finanzvermittler und Bankberater. Gerade Berufsgruppen, denen ein hohes Maß an sozialer Interaktion zugesprochen wird, nutzen die beruflichen Möglichkeiten von Social Media und Social Networks demnach unterdurchschnittlich.

Auch die spezielle Analyse des Gebrauchs von Social Networks wie Xing zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Co spiegelt dies wider: 41 Prozent der freien Finanzvermittler erachten diese als wichtig bis sehr wichtig, während es bei den Corporates 82 Prozent sind.

Befragt wurden die Finanzprofis auch zu ihren Präferenzen von Print- und Onlinemedien. Die Studienergebnisse aus der HBS Medien- und Markenstudie der letzten fünf Jahre belegen einen kontinuierlichen Trend zugunsten von Online. Zwar generieren Finanzdienstleister und institutionelle Investoren ihre Informationen bei den Fachmagazinen immer noch zu 50 Prozent aus den Printausgaben. Allerdings wechseln jährlich immer mehr Leser zur Onlineausgabe oder nutzen beides (circa 35 Prozent). Die Anzahl derer, die ihre Informationen nur noch aus den Onlineausgaben beziehen und auf die Printlektüre komplett verzichten steigt demnach kontinuierlich. Bei Tageszeitungen tritt der Trend noch stärker zu Tage - hier lesen rund 50 Prozent der Finanzakteure sowohl die Print- als auch die Onlineausgaben.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.11.12:
Premium-Inhalt Weihnachts-Commerce: So sieht die perfekte Marketing-Mail aus (07.11.12)
Premium-Inhalt Aufmerksamkeit wird nicht verschenkt (07.11.12)
Deutschen Entwicklern ist Usability egal (07.11.12)
Studie: Unternehmen mit hohem Digitalisierungsgrad sind profitabler (07.11.12)
Studie: Social Media ist nicht für alle Finanzdienstleister gleich wichtig (07.11.12)
Destinationsmarketing: 71 Prozent der touristischen Ziele nutzen Social Media (07.11.12)
SEM-Umfrage: SEO bliebt wichtig, Beratungsbedarf in Firmen steigt (07.11.12)
Mobiles Arbeiten: Mittelstand muss Endgeräte effizient und sicher managen (07.11.12)
Geschäftserwartung deutscher Onlineshops sinkt trotz nahem Weihnachtsgeschäft (07.11.12)
Telegate bietet kostenlosen Webauftritt (07.11.12)
Ebook-Preisabsprachen: Apple trägt Niederlage gegen Amazon davon (07.11.12)
Bilanz: Springer weiter auf Wachstumskurs - digitale Erlöse legen kräftig zu (07.11.12)
CIOs gefallen sich eher in der Nerd-Rolle als als Manager (07.11.12)
Social CRM: Sapientnitro startet Kundenbindungsplattform in der Cloud (07.11.12)
München ist die Startup-Hauptstadt (07.11.12)
Barack Obama Sieg stellt Social-Media-Rekorde auf (07.11.12)
Plentymarkets: Version 4.5 bietet Otto-Integration (07.11.12)
Zahlungsbereitschaft: 3,5 Millionen Deutsche zahlen für Online Games (07.11.12)
Ringier Axel Springer Media AG übernimmt polnisches Online-Portal (07.11.12)
Aegis Media Austria übernimmt IQ Mobile (07.11.12)
DDB Tribal beruft neuen European Business Director (07.11.12)
Valtech stärkt Expertise im Mobile-Commerce (07.11.12)
E-Commerce: Dimabay kauft sich in Italien und Spanien ein (07.11.12)
Smart Adserver baut deutsches Team aus (07.11.12)
Adclear erweitert Technik-Unit (07.11.12)
Hmmh baut strategische Beratung für digitale Markenkommunikation aus (07.11.12)
Führungswechsel im Bereich Affiliate Marketing bei Explido (07.11.12)
Finanzspritze für Social-Browser-Game-Entwickler Pro 3 Games (07.11.12)
Axel Springer Digital Classifieds kauft sich in belgisches Immobilienportal ein (07.11.12)
Drei deutsche Apps überzeugen beim UN-Mobile Award (07.11.12)
Sieben Fragen an Peter Dombrowski, Erfolgseffekt.de (07.11.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?