Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Affiliate Marketing ist der Hidden Champion unter den Marketingtools. Erfahren Sie, wie es auch mit geringem Budget und ganz ohne Kostenrisiko funktioniert.
Vortragsprogramm ansehen
Internationale Verkaufstätigkeit erfordert multilingualen Content. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Leben mit dem richtigen Übersetzungsprozess vereinfachen.
Programm ansehen
Wie Händler und Marketer zur richtigen Datenstrategie finden
Bild: r2hox/Flickr
Bild:  r2hox/Flickr unter Creative Commons Lizenz by-sa

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Datenstrategie formulieren, Nutzungsszenarien definieren
Morgen: In passende Tools investieren, neue Anwendungen ableiten
Übermorgen: Strategie weiterentwickeln
Daten. Sie sind überall, werden ständig produziert und gesammelt und verbleiben dann doch größtenteils ungenutzt in der virtuellen Schublade des Unternehmens.

Auch oder gerade im Marketing werden unendlich viele Nutzerdaten gesammelt, um darauf basierend eine möglichst passgenaue, persönliche Marketingkampagne für die Shopbesucher zu schneidern. Unmengen an Daten werden gesammelt, viele bleiben ungenutzt und noch weniger von ihnen werden in Kontext gesetzt. Anschlusshandlungen für die Händler ergeben sich leider nur selten. Bevor man - mehr oder weniger - planlos Daten anhäuft, sollten Händler und Marketingleiter sich also fragen: Muss ich wirklich ständig neue Daten sammeln, zum Beispiel auch auf Facebook, um meine Marketingkampagnen erfolgreich zu führen? Wo fange ich an mit dem Datensammeln und wo höre ich wieder auf? Wie können Daten eingesetzt werden, um bei der Entscheidungsfindung zu helfen? Und welche Daten sind für eine erfolgreiche Kampagnen-Aussteuerung eigentlich notwendig?

Zunächst ist die leider vielleicht etwas enttäuschende Antwort: Das Datensammeln an sich wird wohl nie aufhören. Es geht viel mehr darum, mehr aus seinen (bestehenden) Daten zu machen. Dazu braucht man in der Regel eine vernünftige Datenstrategie. Viele Marketer mögen sich nun vielleicht fragen: Wozu überhaupt eine Datenstrategie? Nun ja, die Antwort wäre wohl: Weil die fetten Jahre vorbei sind! Der Onlinemarkt konnte in seinen

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Firmen / Sites:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?