Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

MCommerce-Prognose: Umsatz verdoppelt sich auf 6,6 Milliarden Euro 2014

23.04.14 Rund jeder zehnte Euro wurde von deutschen Online-Shoppern 2013 über ein mobiles Endgerät ausgegeben, so die internationale Studie des Couponing-Anbieters Deals.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Auf dieser Basis prgnostizieren die Studienautoren, dass Mobile Commerce seinen Umsatz 2014 mehr als verdoppelt und auf 6,6 Milliarden Euro ansteigt (4,1 Milliarden Euro via Smartphone und 2,5 Milliarden Euro via Tablet) - und damit 16,8 Prozent vom gesamten Online-Handel einnimmt.

Zum Vergleich: Von den 34,3 Milliarden Euro Gesamtvolumen des deutschen Online-Handels wurden im vergangenen Jahr 3,1 Milliarden Euro im mobilen Handel umgesetzt (9,1 Prozent) - 2,1 Milliarden Euro über Smartphones und 1,0 Milliarden Euro über Tablets, behauptet die Studie.

Dass mobiler Commerce meistens Couch-Commerce ist und nicht unterwegs getätigt wird, ist Thema der iBusiness-Analyse Mythos M-Commerce.

(Autor: Susan Rönisch )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.04.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?