Wie lässt sich der Unterhaltungsfaktor von Plattformen, wie Instagram, Spotify Netflix & Co im E-Commerce abbilden? Erfahren Sie, wie Sie mit 1:1-Personalisierung digitale und unterhaltsame Einkaufserlebnisse schaffen und dadurch die Kundenbindung nachhaltig stärken.
Hier kostenlos zuhören
Um im diesem digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, ist es Zeit die besten Tools und Teams zu evaluieren. Erfahren Sie, welche Komponenten Sie in Ihrem Tech-Stack benötigen, um mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und das Wachstum zu steigern.
Hier teilnehmen

KI und 5G: Zwischen Angst und Vorfreude

16.09.2019 KI und 5G gehören zu den bekannteren digitalen Buzzwords. Dabei weckt der Begriff '5G' eher positive Emotionen. 'KI' und 'Künstliche Intelligenz' wird dagegen stark mit Zweifel und Angst verbunden.

 (Bild: Pixabay/Slon Pics)
Bild: Pixabay/Slon Pics
Dies ist ein Ergebnis des aktuellen 'Digital Radars' von Marktforscher Best Research zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser aus Bielefeld. Die Studie untersucht die Bekanntheit und emotionale Prägung verschiedener Buzzwords aus dem Digitalbereich. 575 Personen im Alter von 16 bis 59 Jahren mit einer gewissen Affinität für digitale Themen wurden dafür online befragt. Die Grundgesamtheit entspreche damit 38,8 Millionen Menschen in Deutschland.

Buzzwords sind vielen nicht bekannt

Digitale Buzzwords werden völlig selbstverständlich in den Medien, aber auch in der Unternehmenskommunikation eingesetzt. Dabei sind selbst vielen Menschen, die digitale Themen nicht grundsätzlich ablehnen, diese Begriffe nicht bekannt. Während '5G' mit 85 Prozent und 'KI' mit 98 Prozent in der Breite als Begriff zumindest schon einmal gehört wurden, ist die Bedeutung von Begriffen wie 'Augmented Reality', 'Blockchain' oder 'Internet of things' schon deutlich weniger präsent. Deren Bekanntheit liegt in der befragten Gruppe bei rund 50 Prozent. Blockchain erreicht sogar nur 36 Prozent. In der Gesamtbevölkerung dürften diese Begriffe mit hoher Wahrscheinlichkeit nochmals deutlich weniger bekannt sein, so die Initiatoren der Untersuchung.

Hohe Erwartungen an 5G

Die Studie untersuchte außerdem, welche Emotionen die ausgewählten Buzzwords bei den Befragten auslösen. Die Ergebnisse:
  • "5G" weckt primär positive Emotionen. Es ist damit eine hohe Neugier verbunden. 5G ist auch spannend. Für die Industrie lässt sich daraus ableiten, dass hohe Erwartungen mit 5G verknüpft sind. Für die Mobilfunkanbieter, aber auch für die Politik, ist die Messlatte für die zukünftige Entwicklung der Mobilfunkinfrastruktur hoch angelegt.
  • "Künstliche Intelligenz" erzeugt demgegenüber stark polarisierende Emotionen: Neugier und Spannung stehen ausgeprägter Zweifel und auch echte Angst entgegen. Die Verheißungen einer neuen Welt stehen offenbar einer deutlich unsicheren Zukunft frontal gegenüber.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(AutorIn: Frauke Schobelt )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?