Selbst Marktplatz werden - Von Douglas, Home24, Conrad Electronic lernen Zum Webinar anmelden
Wie der Sprung zum eigenen Marktplatz gelingt und welche Schritte Sie für den Launch berücksichtigen müssen, zeigt Ihnen Michael Sahlender, Strategic Accounts Director, MIRAKLanhand von Best Practices.
Zum Webinar anmelden
Expert Talk: "Mit der Girocard mehr Online-Umsatz machen" Video-Podcast ansehen
Die Girocard ist Deutschlands meistgenutzte Bezahlkarte - nur im Onlinehandel spielt sie keine Rolle. Computop-Chef Ralf Gladis erklärt im iBusiness Expert Talk, wie Sie das ändern können und so mehr Umsatz machen.
Video-Podcast ansehen

Musik, Podcast, Hörbuch: Beliebtheit von Audiostreams steigt

15.11.2022 Schon ein Drittel der Nutzerinnen und Nutzer von Audiostreaming hat täglich dauerhaft als Hintergrundbeschallung einen Stream laufen (32 Prozent).

 (Bild: Pixabay/ Icons8)
Bild: Pixabay/ Icons8
Bei Männern (35 Prozent) ist dieses Verhalten etwas ausgeprägter als bei Frauen (29 Prozent). Fast ebenso viele nutzen Audiostreaming zwar nicht durchgängig, wohl aber mehrfach täglich (29 Prozent). Und weitere 13 Prozent immerhin einmal täglich. Insgesamt streamen damit 67 Prozent der Deutschen zumindest hin und wieder Musik, Podcasts oder Hörbücher bzw. Hörspiele. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser -Befragung unter 1.163 Menschen in Deutschland ab 16 Jahren, unter ihnen 775 Befragte, die Audiostreaming nutzen.

Insgesamt 53 Prozent der Nutzerinnen und Nutzer zahlen mittlerweile für Audiostreaming-Dienste. Bei vielen erfolgt dabei eine gemeinsame Nutzung mit anderen. So zahlen lediglich 34 Prozent hiervon den Dienst allein und nutzen ihn auch allein. Weitere 25 Prozent zahlen, lassen jedoch auch andere an dem Angebot teilhaben. Und 22 Prozent teilen sich Dienst und Kosten mit anderen. Fast ein Fünftel (19 Prozent) nutzt den Dienst zusammen mit anderen, muss aber nicht dafür zahlen. Musik (83 Prozent) ist dabei insgesamt der meistgestreamte Audio-Inhalt, dahinter folgen Podcasts (54 Prozent) sowie Hörbücher und Hörspiele (31 Prozent). Etwas mehr als der Hälfte (51 Prozent) ist dabei wichtig, einen Dienst zu nutzen, der alle drei Audio-Gattungen im Angebot hat.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
alle Veranstaltungen Vorträge zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: