Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Lebensmittel: Amazon-Fresh-Start für September geplant

17.05.16 Nach dem Start des Schnelllieferservice Amazon Prime Now zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen wird nun ein baldiger Start des Amazon-eigenen Lebensmittel-Onlineshops 'Fresh' immer wahrscheinlicher. Dafür richtet der Versandhändler zureit eine Logistikhalle in Berlin ein. Außerdem plant er eine Eigenmarke für Lebensmittel und Drogerieprodukte.

 (Bild: Verena Gründel)
Bild: Verena Gründel
Wie Süddeutsche.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser erfahren haben will, soll von der neuen Berliner Logistikhalle aus die Auslieferung von frischem Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Milch und Joghurt bereits im September starten. Auch in München und im Ruhrgebiet soll Amazon Fresh zeitnah an den Start gehen.

Erst vergangene Woche startete Amazon für seine Prime-Kunden den Lieferservice Prime Now inklusive einer eigenen App. Wer über sie bestellt, kann sich Waren ohne Preisaufschlag innerhalb von zwei Stunden zustellen lassen. Die Lieferung innerhalb einer Stunde kostet bei 20 Euro Mindestbestellwert 6,99 Euro. Im Prime-Now-Sortiment gibt es auch bereits einige verpackte Frischprodukte.

Eigenmarke für Lebensmittel geplant

Außerdem plant Amazon offenbar, im Bereich Fast Moving Consumer Goods Produkte unter eigener Marke aus den Markt zu bringen. Wie das Wall Street Journal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser berichtet, soll der Händler in den USA unter der Eigenmarke unter anderem Waschmittel, Windeln, Nüsse, Gewürze, Tee, Kaffee, Babynahrung und Vitaminpräparate verkaufen wollen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.05.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?