Expert-Talk: Datensouveränität wird zum größten Trumpf Video-Podcast ansehen
DSGVO, das Ende des Privacy Shield und die Schrems-Urteile: Im europäischen Datenschutz tut sich derzeit eine Menge und die Regeln werden immer restriktiver. Synaigy-CEO Joubin Rahimi gibt im Expert Talk Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Video-Podcast ansehen
Die drei Säulen einer erfolgreichen digitalen B2B-Transformation Jetzt kostenlos downloaden
Wie man es durch die erfolgreiche digitale Transformation schaffen kann, Website-Traffic, Kundenengagement, Besucherzahl und Onlineverkäufe binnen weniger Jahre zu vervielfachen.
Jetzt kostenlos downloaden
 (Bild: M.E./pixelio.de)
Bild: M.E./PIXELIO

Wieso Amazon Fresh den Lebensmittel-Einzelhandel nicht ruiniert

31.03.2014 - Die Hinweise verdichten sich, dass Amazon im Herbst damit starten wird, frische Lebensmittel in Deutschland auszuliefern. Damit käme neuer Schwung in den deutschen Markt für E-Food. In den vergangenen Jahren haben sich allerdings immer wieder Onlinehändler mit dem Lebensmittelgeschäft im Internet verhoben. Und auch für Amazon dürfte das Geschäft mit frischer Wurst und Käse kein Selbstläufer werden. Denn der Handelsriese hat dieselben Hürden zu meistern wie ein x-beliebiges Start-up.
Amazon rüstet sich für den Frischeversand von Lebensmitteln und will künftig auch in Deutschland über den Webshop Lebensmittel verkaufen. Das Sortiment soll unter anderem Obst, Gemüse, Fleisch sowie Fisch- und Milchprodukte umfassen. Momentan verhandle der Online- Händler über Lagerflächen und LKW-Flotten an mindestens vier Standorten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.

Starten soll der Frischeversand von Amazon hierzulande spätestens im September Relation Browser . Für den Service werbe Amazon bereits Personal an, das in den USA geschult werden soll. Denn in den Vereinigten Staaten versendet der ECommerce-Riese unter dem Motto Amazon Fresh zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser berei

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:

Zu: Goldene Gurke: Wieso Amazon Fresh kein Selbstläufer wird

Nach meiner Ansicht ist der Onlinehandel von veganen Lebensmitteln im Aufwärtstrend. Schon vor über 10 Jahren ging es damit im Direktversand los. Mittlerweile gibt es immer mehr Portale.
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: