Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Erfahren Sie, wie begeisterte Experten ein neues Level der Authentizität im Kundendialog schaffen, unabhängig von Raum und Zeit.
Zur Virtuellen Konferenz 'Innovationen in Kundenkommunikation und -Dialog'

Repricing-Barometer: Preisaktivität steigt im April stark an

11.05.17 Deutschlands Onlineshops müssen sich mit einem intensiveren Preiswettbewerb auseinandersetzen. Das Metoda-Repricing-Barometer weist für April 2017 eine Zunahme der Preisaktivität gegenüber dem Vorjahresmonat um fast ein Viertel (23,6 Prozent) nach.

 (Bild: Aral.de)
Bild: Aral.de
Getrieben wurde die Entwicklung von zwei Marktteilnehmern, die mit neuen Strategien für frischen Wind sorgten. Offensiv handelnd haben vor allem Rakuten.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen und das neue real.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen den Preis- und Wettbewerbsdruck zuletzt spürbar erhöht.

Die aktuellen Daten, die erhoben hat, zeigen deutlich, dass das ergebniswirksame Instrument Repricing von den führenden Onlinehändlern des Landes sehr effektiv eingesetzt wird.

Nach wie vor marschiert Amazon zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen dem Markt auch beim Thema Preisoptimierung voran. Der auf Preisbeobachtungen spezialisierte Dienstleister Price API zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ermittelte im April für für das Metoda zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen Repricing-Barometer 3.623.842 Preisschritte auf Amazon. Im Vergleich zum Vormonat ist die Preisaktivität um 1,6 Prozent gestiegen, gegenüber dem Vorjahreswert allerdings um 5,5 Prozent zurückgegangen. Der Marktführer war damit der einzige Vertreter der Spitzengruppe, für den im Jahresvergleich rückläufige Repricing-Werte erfasst wurden. Dennoch: Amazon vollzog im vergangenen Monat auf Preissuchmaschinen über 2,6 Millionen Preiskorrekturen mehr als der nächste Verfolger.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Doch die Konkurrenz holt auf. Ganz weit vorn mischte im April Rakuten.de mit. Im April zählte das Repricing-Barometer 1.009.660 Preisschritte. Die Plattform spielt mit 2.298 Prozent gegenüber April 2016 in der erste Repricing-Liga.

Noch stärker gewachsen ist das neue real.de. Nach der vollzogenen Fusion mit Hitmeister tauchte real.de vor wenigen Wochen erstmals als relevante Größe im Repricing-Barometer auf und spielt seither eine konsequent führende Rolle. Im April belegt das Angebot bei 954.668 auf Preissuchmaschinen vollzogenen Preisschritten den dritten Platz. Damit geht es für real.de gegenüber März 2017 zwar um einen Platz nach unten, im Jahresvergleich aber wird der Entwicklungsschritt sichtbar, den real.de derzeit vollzieht.

Vervollständigt wird das Führungsfeld durch Allyouneed zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Die DHL-Tochter verdrängt mit 611.625 von Price API gemessenen Preisschritten plus.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen aus der Spitzengruppe. In der Endabrechnung bedeutet das Platz fünf im Metoda Repricing-Barometer. Der hohe Wert spricht für einen gesunden Wettbewerb, in dem die positiven Effekte einer professionellen, datengesteuerten Preisstrategie auf Absatz, Umsatz und Marge erkannt worden sind. Im Repricing-Barometer drückt sich das durch eine gegenüber Vorjahr um 44 Prozent höhere Preisaktivität aus.

Der Preisbaromter von Metoda bestätigt den von iBusiness beobachteten Trend, dass Repricing-Engines im Online-Handel eine immer entscheidendere Rolle spielen (siehe iBusiness: Von Tanken und Telcos lernen - Die besten Preis-Strategien für Crosschannel-Handel und E-Commerce Relation Browser oder Automatisches Pricing kontra Marge: Wie Shops dennoch der Preisspirale entkommen Relation Browser )wichtigsten Strategien

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Webdata Solutions

Webdata Solutions bietet Unternehmen einen Realtime Zugang zu globalen Markt- und Produktdaten. Dafür werden täglich riesige Mengen unstrukturierter Webdaten erfasst und nach einer automatisierten Aufbereitung in einer strukturierten Form zur Verfügung gestellt. Anwender nutzen diese Informationen für Market Intelligence und Product Intelligence, wie _Produktanalyse _Preisoptimierung _We...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.05.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?