Durchschnittlich verdoppeln sich die Datenbestände alle zwei Jahre. Die Herausforderung: Wie können Unternehmen die Datenqualität und -integrität verbessern? Welche Rolle spielt dabei eine Stammdatenlösung? Erfahren Sie Strategien, notwendige Maßnahmen und Tools sowie Best Practices für eine maximale Datenqualität.
Jetzt kostenlos anmelden
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren
Analytics-Tools im Vergleich (1): Die wahren Alternativen zu Google Analytics
Bild: 200degrees / pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Es muss nicht immer Google sein - die besten Analytics-Tools in der Übersicht.
Der Web-Analysemarkt ist in Bewegung: Datenschutz, Anti-Tracking-Maßnahmen auf der einen und gestiegene Bedeutung von Daten auf der anderen Seite sorgen in vielen Unternehmen dafür, die eigenen Datentools genau unter die Lupe zu nehmen (siehe iBusiness: Web-Analytics-Markt in Bewegung - Was Tools der Zukunft auszeichnet Relation Browser ).

Daneben sind die Anforderungen an Analytic-Tools aber auch generell gestiegen. Sie müssen Interaktionen auf dynamischen Seiten tracken, Formulareingaben erkennen, Klickpfade aufzeichnen, Conversions messen und Kampagnen tracken. Selbstverständlich sollen sie dazu geräteübergreifend funktionieren, auf den unterschiedlichsten Plattformen fehlerfrei zählen und robust gegen Störeinflüsse wie AdBlocker und Anti-Tracking-Software sein.

Zugleich sollen sie einfach zu bedienen sein, dabei aber flexible Auswertungsmöglichkeiten bieten, für verschiedenen Abteilungen (mit divergierendem Fachwissen) anpassbar sein und die Ergebnisse selbstverständlich ansprechend und übersichtlich präsentieren.

Alternativen werden interessant

Schon diese kurze Aufzählung der Anforderungen macht deutlich, dass in dem Thema Web-Analyse mehr Komplexität steckt, als es zunächst scheint. Allein die Ansprüche hinsichtlich Konfigurationsmöglichkeiten und Flexibilität auf der einen, sowie Einfachheit und Übersichtlichkeit auf der anderen Seite sind widersprüchlich. Eine ideale Lösung kann es kaum geben. Am Ende bleibt es eine Abwägungssache, ob für die eigenen Ansprüche eine Standardlösung genügt oder ob ein

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

kein Bild hochgeladen
Von: Oliver Wächter ,  Abraxas Medien
Am: 29.04.2021

Zu: Analytics-Tools im Vergleich (1): Die wahren Alternativen zu Google Analytics

ein Hinweis auf de jeweiligen Kosten der System wäre noch gut gewesen...
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?