Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
DSGVO, Level 2: Wo sich der Brexit-Digitalverantwortliche beim Datenschutz Sorgen machen sollte
Bild: BenduKiwi

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Jeder vierte Entscheider in Digitalunternehmen bekommt den Brexit mit purem Mehraufwand in den Griff, für noch mehr hat er allerdings konkrete Auswirkungen.
Der Tag, an dem der Brexit vollzogen werden soll, kommt näher. Entsprechend verdichten sich die Sorgen und Bedenken bei den Unternehmen in der EU und in dem noch zur EU gehörenden Vereinigten Königreich. Unter den Sorgenkinder ist der Datenschutz zwar nur eins. Doch die gerade durchlebte Erfahrung, welche Auswirkungen ein neues Datenschutzrecht haben kann, führt dazu, dass die anstehenden Änderungen im Datenschutz durch den Brexit besonders intensiv diskutiert werden.

Mit dem Brexit scheint das neue EU-Datenschutzrecht nicht mehr zu gelten, wenn es um eine Datenverarbeitung in Großbritannien oder eine Datenübertragung nach UK geht. Aus Sicht deutscher Unternehmen ist es allerdings ein Irrtum, dass die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nicht mehr angewendet werden kann. Es ist sogar so, dass genau in der Anwendung der DSGVO das Problem entsteht.

Für Unternehmen in Deutschland und für die Daten der EU-Bürgerinnen und EU-Bürger ist und bleibt die DSGVO das geltende Recht. Für Unternehmen in Großbritannien bleibt die DSGVO ebenfalls ein relevantes Datenschutzrecht, auch wenn es nicht mehr das Datenschutzrecht von UK ist. Das klingt komplizierter, als es ist.

DSGVO spielt in UK auch nach Brexit eine Rolle

Entscheidend ist der Grundsatz, dass die DSGVO nicht nur in der EU gilt. Vielmehr besagt die Datenschutz-Grundverordnung folgendes:
1. Die DSGVO findet Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit diese im Rahmen der Tätigkeiten eine

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?