Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Auf dem Weg zur perfekten Personalisierung sollte man sich von Bauchentscheidungen trennen und stattdessen datenbasierte Personalisierungs-Strategien weiterentwickeln. Unser Webinar zeigt Ihnen fünf Methoden, die jede KI-Strategie erfolgreicher machen.
Zum Programm des Webinars
An zwei Tagen liefert Ihnen Virtuelle Trendkonferenz Hintergründe zu Marketing und E-Commerce 2020.
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Raubüberfall auf's Online-Marketing: Was die Quellensteuer für deutsche Firmen bedeutet
Bild: Pixabay / Perlinator

Raubüberfall auf's Online-Marketing: Was die Quellensteuer für deutsche Firmen bedeutet

Deutsche Werbetreibende sollen nachträglich Steuern auf ihre Online-Werbespendings zahlen. Der Interaktivbranche drohen Milliarden Euros an Rückzahlungen. Was Betroffene tun sollten. Und wieso es Hoffnung gibt.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Wolfram Herzog, SIC! Software GmbH Zu: Raubüberfall auf's Online-Marketing: Was die Quellensteuer für deutsche Firmen bedeutet 21.02.2019
Was in den Berechungen der "Steuernachforderungen" immer vergessen wird, sind die "Zinsen" welche aktuell von der Fianzverwaltung auf die geschuldeten Beträge aufgeschlagen werden - zwischen 5,5 und 7 Prozent je nach Bundesland - damit werden die Nachzahlungen nochmals signifikant höher!
Bliebt nur zu hoffen, dass hier mal ein paar fähige Parlamentarier auf die Barrikaden gehen, die das Wesen des Internet verstanden haben.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.02.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?