Online-Marktplätze sind der Erfolgskanal im E-Commerce! Erfahren Sie, worauf es bei der Wahl einer Middleware ankommt und warum nahtlose Prozesse einen echten Wettbewerdsvorteil darstellen.
Hier kostenlos zuhören
Onlinekunden wünschen eine möglichst authentische Produktvorstellung. In dieser Session zeigen wir Ihnen, welche Prinzipien und Lösungsansätze Sie dabei unterstützen, Ihre Produktdaten wirkungsvoll zu nutzen und einzusetzen.
Jetzt anmelden
Wie Googles neue Bildersuche das SEO wirklich verändert
Bild: Nevit Dilmen / wikimedia commons
Bild: Nevit Dilmen / wikimedia commons unter GNU-FDL
Als vor rund drei Monaten die Ankündigung einer neuen Google-Bildersuche die SEO-Branche verunsicherte, war unklar, welche Auswirkungen die Veränderung haben wird. Nun zeigen sich die konkreten Auswirkungen des überarbeiteten Suchfeatures. Parallel dazu pumpt Suchmaschinenriese Google weiter fleißig neue Suchfunktionen und Updates seiner Universal Search ins Netz. Gemeinsam ist der neuen Bildersuche und der ständigen Neuerfindung der allgemeinen Suche vor allem eines: Beides zieht mittel- bis langfristig betrachtet Traffic von Webseiten ab. Denn immer mehr Fragen, die den Nutzer umtreiben, beantwortet Google direkt auf der SERP. Schritt für Schritt nähert sich das Unternehmen seinem großen Ziel - sich von der Linkliste zur Antwortenmaschine zu entwickeln.

Zwei Fragen muss man beantworten, will man herausfinden, was diese zwei Trends bedeuten:
  1. Welche Auswirkungen hat die neue Bildersuche auf Webseiten? Und
  2. Welche gleichlaufenden Entwicklungen treibt Google voran, die zu ähnlich geschäftsbedrohenden Trends werden können?

Die operative Perspektive: Was Googles neue Bildersuche für Webseiten bedeutet

Als Google sein neues Bildersuch-Layout vorstellte, sprachen SEOs von einem "Skandal", oder griffen zu noch klareren Worten. Alle Versuche des Unternehmens, das als Abzweigen von Bildersuch-Traffic empfundene Novum sachlich zu verargumentieren, galten nur als "blanker Zynismus oder Propaganda-Lügen", wie iBusiness in der Analyse Wieso Googles neue Bildersuche nur der Anfang ist Relation Browser berichtete. Nun, knapp drei Monate danach, wird das Bild konkreter. Obwohl die neue Suchfunktion in Deutschland noch nicht einmal gestartet ist, sondern nur das englischsprachige Google.com betrifft, zeigt sich: Googles neue Bildsuche wird im Wesentlichen sechs Konsequenzen haben.

1. Harter Impact für bildgetriebene Seiten: Trafficverlust von mehr als 50 Prozent

Martin Missfeldt
Bild: Twitter

Es zeigt sich, in welchen Dimensionen deutsche Seiten betroffen se

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?