Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Systeme und Tools sind Mittel zum Zweck. Sie müssen im Stande sein, Ihre Anforderungen zu erfüllen und Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele zu unterstützen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn in einem Meer von Lösungen gilt es, die eine Passende zu finden. Wir zeigen Ihnen in unserem Vortrag, wie Sie sich diesem Ziel Schritt für Schritt annähern. Jetzt anmelden.
Programm ansehen
Risiko-Management im Marketing ist nicht nur für Banken und regulierte Branchen wichtig, sondern spielt auch immer mehr in Unternehmen eine Rolle, die nicht direkt reguliert sind, aber dennoch wissen wollen, wie hoch ihr Jahresverlustpotenzial in Marketing Operations ist. In diesem Vortrag wird das Tool ACTIMAT präsentiert, das bei der Berechnung hilft. Jetzt anmelden.
Programm ansehen
Performance-Marketing: Das sind die Trends 2020
Bild: PIRO4D / Pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Performance Marketing - gibt es das überhaupt noch? Selbst der schnelle Abverkauf im Internet will heute mit Bedacht und Überzeugung erledigt sein.
Noch ist das Jahr jung, zumindestens im Online-Marketing hat es aber schon sein Thema gefunden: Nicht die allgegenwärtige Künstliche Intelligenz, nicht die überfällige Personalisierung, nicht das vielzitierte kundenzentrierte Marketing elektrisieren die Branche - es ist das offensichtlich bevorstehende Aus von 3rd-Party Tracking-Cookies (siehe iBusiness Das Post-Tracking-Zeitalter - So wird Online-Werbung ohne Cookies aussehen Relation Browser ). Jahrelang beschwor die Digital-Marketing-Szene mantraartig, ohne diese Tracking-Technik wäre die gesamten Internetbranche bedroht - nun betreiben ausgerechnet die Vorreiter selbst das Ende: Wie eine Schockwelle verbreitete sich vor wenigen Tagen die Nachricht, dass Google selbst angekündigt hat, spätestens in zwei Jahren mit seinem Web-Browser Chrome keine 3rd-Party-Cookies mehr zu unterstützen. Aus, vorbei. Aus Respekt vor dem Nutzer.

Für die Online-Branche bedeutet das einen tiefgreifenden Umbruch. Gerade Geschäftsmodelle im Performance-Marketing, die sich über die klick- beziehungsweise erfolgsbasierte Abrechnung von Werbung definiert, stehen damit vor dem Aus. Aber Cookies sind nicht die einzige Herausforderung im Performance-Marketing. Das gesamte Werbegeschäftsmodell hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert - mit drastischen Auswirkungen. Das sind die wichtigsten Trends:

1. Tracking-Cookies vor dem Aus

Natürlich werden Cookies als Technologie nicht sterben, Cookiebasierte Werbemodelle dagegen schon. Spätestens seit Google ankündigte, seinen eigenen Bro

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?