Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie u.a. wie Webshop Lösungen auch bei B2B Geschäftsmodellen einen Beitrag zur Digitalisierung von Geschäftsbeziehungen leisten und dabei gezielt im Kontext unterschiedlicher Vertriebskanäle und Kundensegmente positioniert werden können.
Zum Programm des Webinars
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern
Online-Vermarkter reagieren geschockt auf Googles Doubleclick-Übernahme
Bild: google.de

Online-Vermarkter reagieren geschockt auf Googles Doubleclick-Übernahme

Für eine Milliardensumme hat Google den internationalen AdServer-Dienstleister Doubleclick übernommen. Doch während Software-Gigant Microsoft bereits öffentlich vor einer Wettbewerbsverzerrung warnt, halten sich deut ...

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Jürgen Auer Von: Jürgen Auer Expertenprofil , Server-Daten - Online-Lösungen für Individualisten Relation Browser Zu: Online-Vermarkter reagieren geschockt auf Googles Doubleclick-Übernahme 16.04.2007
So richtig verstehe ich die Aufregung nicht. Ein Unternehmen mit einer interessanten Ausrichtung soll verkauft werden, der Bieter mit dem höchsten Angebot erhält den Zuschlag.

Wenn den anderen Interessenten das soviel wert gewesen wäre, dann hätten sie doch nur mehr bieten müssen. Zumindest bei Microsoft müßte das entsprechende Kapital auch da sein. Stattdessen nachträglich eine Prüfung durch das Kartellamt zu fordern oder vor einem Monopol zu warnen ...?
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.04.2007:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?