Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Infografik: Wohin Budgets für mobile Werbung 2016 fließen werden

04.04.16 Native Advertising, ortsbezogene Werbung und Private Marketplaces werden 2016 erheblich öfter gebucht werden als in den Vorjahren.

  (Bild: Pixabay/CC0)
Bild: Pixabay/CC0
Mobile Werbung boomt und konnte allein in Deutschland laut Nielsen im letzten Jahr um 58 Prozent wachsen. Wie genau Werbungtreibende weltweit dieses Jahr ihr Budget für mobile Werbung verteilen, zeigt eine neue Infografik von Rubicon Project zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , einem Betreiber von offenen Marktplätzen für Werbung.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Nahezu alle Mediaeinkäufer planen, dieses Jahr ihre Budgets für mobile Videowerbung zu erhöhen. Überwiegend standortbezogen möchten drei Viertel der markenorientierten Direkteinkäufer ihre mobile Werbung aussteuern und jeder Zweite plant, mehr als 80 Prozent des mobilen Werbebudgets über automatisierte private Marktplätze (PMPs) zu buchen.
(chart: Rubicon Project)

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: infografik
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.04.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?