Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Internationalisierung: Worüber Shopbetreiber beim Grenzgang stolpern
Bild: Kresspahl / wikicommons
Der grenzübergreifendem Onlinehandel wächst einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zufolge jährlich um 25 Prozent. Im Jahr 2020 wird mit 'Cross-Border-ECommerce' voraussichtlich eine Billion US-Dollar weltweit umgesetzt. Konsumenten aus Deutschland bestellen vor allem dann im Ausland, wenn ein Produkt besser verfügbar ist, der Preis niedriger oder die Auswahl größer.

Onlinehändler machen mit ihrem Auslandsgeschäft bereits heute signifikanten Umsatz: Bei großen Onlinehändlern liegt der Anteil bei 15 Prozent, kleine und mittlere Onlinehändler sowie Multichannel-Händler kommen auf einen Anteil von durchschnittlich rund zehn Prozent. Der grenzübergreifende Handel im Internet wird vor allem durch den Versand von Kosmetika, Elektronikartikeln und Mode bestimmt. 71 Prozent der Onlinehändler erwarten, dass sie in Zukunft noch mehr Umsatz mit dem Verkauf ins Ausland machen werden. Neben Onlinehändlern bemerken insbesondere Hersteller in ihren eigenen Webshops eine stark steigende Nachfrage aus anderen Ländern: Der internationale Umsatzanteil wächst bei ihnen um 30 Prozent schneller als bei Händlern.

Von den deutschen Onlinehändlern, die grenzüberschreitend ihre Waren vertreiben, verkaufen laut Statistischem Bundesamt zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser 41 Prozent ins EU-Ausland und 24 Prozent an Kunden im sonstigen Ausland:

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren


Vor jedem Grenzübertritt steht die Analyse. Das gilt im In- ebenso wie im Ausland:
  • Wer sind die Mitbewerber?
  • Wie dominant ist der Markt, d.h. gibt es dort drei oder vier Zalandos, die den Markt dominieren und jeden Monat TV- und Radiowerbung schalten? Was muss ich investieren, um den angestrebten Stellenwert in diesem Markt zu erreichen?
  • Wie groß ist das Marktvolumen vor Ort, d.h. wie weit ist der E-Commerce dort entwickelt?
  • Wie gestaltet sich das Preissegment?
  • Wie werde ich als expandierendes Unternehmen den angepeilten Markt vor Ort verändern können?

Anders herum hat die Expansion auch erhebliche Auswirkungen, wenn inte

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?