Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Mobile Shift: Jeder zweite Shop-Besuch bei Otto stammt von einem Mobilgerät

21.09.15 Rund die Hälfte der Visits beim Onlinehändler Otto zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser stammen inzwischen von Smartphones und Tablets. Zuletzt stieg auch der Umsatz über mobile Endgeräte auf Otto.de auf 35 Prozent an. Um das Mobile Shopping attraktiver zu machen, will Otto jetzt Apps für die Smartwatch anbieten.

Über Smartwatch kaufen ist für Otto der nächste heiße Scheiss (Bild: Apple)
Bild: Apple
Über Smartwatch kaufen ist für Otto der nächste heiße Scheiss
Bislang gab es jeweils unterschiedliche Otto-Apps für Smartphones und Tablets. Nun hat das Unternehmen eine Universal-App vorgestellt, die sich jetzt sowohl auf Android- als auch auf Apple-Geräten dem Bildschirm apasst, Nutzer müssen sich nicht pro Device eine eigene App installieren. Außerdem gibt es ab sofort eine Apple-Watch-App von Otto, die den Nutzern den 'Deal des Tages' von Otto.de auf ihrer Smartwatch präsentiert. "Bei der Smartwatch sehen wir das Potenzial, ein weiterer relevanter Touchpoint auf der Customer Journey zu werden", hofft Marc Opelt 'Marc Opelt' in Expertenprofilen nachschlagen , Otto-Bereichsvorstand Vertrieb.

(Autor: Susan Rönisch )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Marc Opelt
Firmen und Sites: otto.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.09.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?