Optimale Preisfindung für Agenturen Zum Exklusiv-Webinar anmnelden
Der Siegeszug der künstlichen Intelligenz wird auch die Art verändern, wie Digitalagenturen ihre Dienstleistungen verkaufen und abrechnen.

Unser Webinar zeigt, wie die Preisfindung in Agenturen in Zukunft auch ohne Stundensätze funktioniert.
Zum Exklusiv-Webinar anmnelden

Ihr Auftritt auf der DMEXCO DialogArea 2024 Frühbucher-Rabatt sichern
Die Erfolgsstory geht 2024 weiter: Messeauftritt, Speakerslot, zusätzliche Leads, Marketing-Riesenpaket: Alles Inklusive.
Frühbucher-Rabatt sichern

Mobile Shopping: Ein Viertel der Smartphone-Besitzer hat's schon mal getan

08.07.2013 Vier von fünf Internetnutzern halten Mobile Shopping für eine attraktive Einkaufsmöglichkeit - jeder vierte Smartphone-Besitzer hat schon einmal mobil im Internet bestellt, so das Ergebnis einer Studie von Deals.com zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Zudem belegt die Studie, welche Form von Gutscheinen die Internet-Shopper am meisten anspricht: Es ist der Preisnachlass in Prozent, der am besten ankommt.

Die Studie untersucht verschiedene Aspekte des Online-Shopping Verhaltens. 81 Prozent der Befragten bewerten Mobile Shopping als eine attraktive Einkaufsmöglichkeit. 39 Prozent kennen mobile Shops, haben aber noch nicht dort bestellt. Als größten Hinderungsgrund gaben die Internetnutzer das Fehlen einer Datenflatrate im Mobilfunkvertrag an.
Preview von Online-Gutschein und ihre Attraktivität

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Mitglied werden

Da bei der zukünftigen Entwicklung der Datentarife immer mehr Menschen über Pauschaltarife verfügen werden, ist davon auszugehen, dass diese bald auch vermehrt mobil einkaufen werden. Der Trend zu Mobile Shopping wird sich somit in naher Zukunft noch weiter verstärken. Lediglich 19 Prozent der Studienteilnehmer gaben an, dass für sie Shoppen mit dem Smartphone (noch) keine Alternative ist.

Auf die Frage nach den bevorzugten Online-Gutscheinen, gab fast die Hälfte (47Prozent) an, dass ein Preisnachlass in Prozent sie am meisten anspricht - 38 Prozent favorisieren einen reduzierten Angebotspreis. Lediglich sieben Prozent halten einen Mengenrabatt ("drei Produkte zum Preis von zwei Produkten") für die attraktivste Gutschein-Variante. 22 Prozent der Befragten geben zu, dass sie mit Online-Gutscheinen mehr einkaufen als ohne Preisrabatte. Auf die Hälfte (48 Prozent) der Internetnutzer hat der Preisnachlass durch Gutscheine keinen Einfluss.

Auf die Frage, wie sie einen Gutschein am liebsten einlösen, gaben 30 Prozent an, dies am liebsten online zu tun. Nur 17 Prozent der Befragten gehen mit einem Gutschein in den Laden. 41 Prozent lösen Gutscheine sowohl online als auch im Geschäft ein - abhängig vom zu kaufenden Produkt.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: