Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 01/2014

03.02.14 Daten werden das Jahr 2014 treiben. Das ist die Kernaussage der jährlichen Trend-Ausgabe von iBusiness Executive Summary. Bewegtbildwerbung, Prozessoptimierung, Service-Orientierung, Konsolidierung im E-Commerce, IT-Integration im Marketing, Employer Branding, 3D-Druck, Smart Home, Kundenindividuelle Logistik, Content-Marketing und neue Online-Preisstrategien sind die weiteren Trends des Jahres.

Garantiert NSA-sicher und darum auch kein Megatrend: Smartphones aus Schokolade
Bild: thepinksugarmouse.com

Die Untrends 2014: Zwölf Trends, die uns 2014 erspart bleiben. Und Schokolade.

Das Problem mit Trends ist ja: Sie sind immer alle schon da. Man muss sie nur zwischen den ganzen Untrends herausfinden. Untrends gibt es auch 2014 wieder genug, deswegen eine Aufstellung vom dem, was kein Trendpotenzial hat. Und was noch ein bisschen länger ziehen muss. So wie heiße Schokolade. Aber das ist ein ganz anderes Thema.
Weiterlesen
Bewegtbildwerbung wird auch auf dem Smart TV zum Trend
Bild: Samsung Electronics GmbH

Interaktiv-Trends 2014 (11): Bewegtbildwerbung und Multiscreen

Immer mehr Vermarkter nutzen den Videoboom, die Reichweiten steigen und die Bereitschaft auch für Bewegtbildinhalte zu zahlen nimmt zu. Kein Wunder, dass auch die Werbetreibenden in der Bewegtbildwerbung ein neues Terrain gefunden haben, das in 2014 an Fahrt aufnehmen wird.
Weiterlesen
Das Optimum rausholen: Tuning der bestehenden Prozesse ist ein Megatrend 2014 - vor allem, aber nicht nur im E-Commerce
Bild: Pixabay / Public Domain

Interaktiv-Trends 2014 (8): Prozessoptimierung vor Neuerfindung

Statt auf das nächste große Ding zu warten, optimieren Interaktive 2014 ihre Prozesse: Automatisierung, Kundenpflege und Analysen spielen dabei kritische Rollen. Im E-Commerce wird Retourenvermeidung heißes Thema.
Weiterlesen
Agenturen und Unternehmen werden künftig stärker an einem Strang ziehen
Bild: Dieter Schütz pixelio.de

Interaktiv-Trends 2014 (5): Service-Orientierung und Agile Methoden

Im kommenden Jahr wird sich stärker ausformen, was sich bereits 2013 angebahnt hat: Agenturen werden ihren Kurs der Service-Orientierung intensivieren. Statt nur projektbezogen als Dienstleister aufzutreten, mutieren Agenturen zunehmend zu Partnern der Unternehmen.
Weiterlesen
Etliche Onlinehändler werden das Jahr 2014 nicht überstehen
Bild: Kev-shine Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Bild: Kev-shine Flickr

Interaktiv-Trends 2014 (1): Konsolidierung im E-Commerce

Viele, vor allem kleine Onlinehändler kämpfen mit der immer größer werdenden Konkurrenz. Die ECommerce-Umsätze rechnen sich einfach nicht. Das Jahr 2014 werden etliche von ihnen nicht überleben.
Weiterlesen
Der Werkzeugkasten im Onlinemarketing wird immer dicker.
Bild: Erik Strandberg unter GNU-FDL
Bild: Erik Strandberg

Interaktiv-Trends 2014 (4): IT-Integration im Marketing

Das Set an Tools für Onlinemarketing wird immer größer; vor allem im Bezug auf Datenlieferanten. Integration lautet das Zauberwort, wenn die Architektur im Rechenzentrum kaum zu überschauen ist, oder so viele Systeme im Einsatz sind, dass es Anwendern, CTOs und CIOs schwerfällt, den Überblick zu behalten. Das wird sich ab 2014 beginnen zu ändern.
Weiterlesen
Es geht nicht mehr darum, die Webseite auf Platz eins bei Google zu bringen. Sondern die Marke für den Kunden sichtbar zu machen ist die neue Aufgaben-Beschreibung des SEOs
Bild: Pixarbay / Public Domain

Interaktiv-Trends 2014 (12): SEOs als Sichtbarkeitsmanager

SEO entwickelt sich 2014 endgültig weg vom technischen Tuning und Link-Sammeln hin zu einer ganzheitlichen Marketingdisziplin - der SEO-Verantwortliche wird im Laufe der nächsten Jahre vom Suchmaschinenexperten zum Sichtbarkeitsmanager.
Weiterlesen
Der eigene Arbeitsplatz wird zur besten Empfehlung für neue Kollegen
Bild: NASA/Visipix

Interaktiv-Trends 2014 (16): Employer Branding

Im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte gewinnt die eigene Attraktivität als Arbeitgeber mit Hilfe von Employer Branding zunehmend an Bedeutung. Wo Personaldienstleister nichts mehr zu bieten haben, kommt die Bewerbermappe der eigenen Marke zum Zuge.
Weiterlesen
Supermodel Lindsay Ellington trägt bei der Victoria's Secret Fashion Show 2013 3D-gedruckte Dessous
Bild: Victoria's Secret

Interaktiv-Trends 2014 (15): 3D-Druck wird massentauglich

Wer sich bei Victoria's Secret zur großen Fashion Show auf dem Laufsteg präsentieren darf, hat den Durchbruch geschafft. Ende 2013 war es für den 3D-Druck soweit - eines der Engel-Kostüme wurde im Drucker hergestellt. Und das ist nicht das einzige Anzeichen dafür, dass der 3D-Druck 2014 massentauglich wird.
Weiterlesen
Bild: obs/DVAG

Interaktiv-Trends 2014 (13): Neue Formen des Kundenservice

Die Vorteile, die der Präsenzhandel noch gegenüber dem Onlinehandel hat, sind überschaubar. Einer ist es vor allem, der die Kunden eher in den Laden statt in den Webshop treibt: Die persönliche Beratung, die es vermeintlich im Ladengeschäft gibt - und online nicht. Nun beginnen die ersten großen Shopbetreiber, diesem Problem entgegenzuwirken.
Weiterlesen
Bild: Johannes Hemmerlein

Interaktiv-Trends 2014 (9): Big Data und Smart Data

Absoluter Megatrend in 2014 ist das Thema Datenanalyse und Datenverwertung. Unternehmen müssen hier jedoch vorsichtig und bedacht vorgehen, denn der Kunde ist für das Thema 'Daten' sensibilisiert.
Weiterlesen
2014 werden sich mehr Pure Player gegenüber den immer mehr werdenden Konkurrenten im Netz einen Vorteil verschaffen: am POS
Bild: Weirdchina/Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Bild: Weirdchina/Flickr

Interaktiv-Trends 2014 (10): Pure Player drängen an den POS

Der persönliche Kontakt zum Kunden wird vor allem für Online-Pure-Player immer wichtiger. Deshalb werden wir in den kommenden zwölf Monaten beobachten können, wie es immer mehr von ihnen in den stationären Handel zieht. Sei es mit Popup-Stores, Shop-in-Shop-Systemen oder eigenen Filialen. 2014 wird das Jahr des Crosshannel-Handels.
Weiterlesen
Ambient-Intelligence-Bauteil von RWE: Intelligente Heizungssteuerung
Bild: RWE

Interaktiv-Trends 2014 (2): Smart Home

Das Smart Home wird 2014 seinen Weg langsam in den Mainstream finden: Die Herausforderungen eines automatisierten und fernsteuerbaren Hauses sind mittlerweile technisch lösbar, die Komponenten finanziell erschwinglich geworden.
Weiterlesen
Bild: SXC.hu/sanja gjenero

Interaktiv-Trends 2014 (6): Personalisierung und 1:1-Marketing

Personalisierung und eine authentische Kundenkommunikation gewinnen im Onlinemarketing stark an Bedeutung. Das heißt, gezielte Anpassung von Angeboten und Informationen an die Bedürfnisse, Interessen und Vorlieben des Kunden stehen 2014 im Vordergrund.
Weiterlesen
In Zukunft bestimmt der Kunde, wann und wie geliefert wird
Bild: Kevin Dooley Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Bild: Kevin Dooley Flickr

Interaktiv-Trends 2014 (3): Kundenindividuelle Logistik

Im kommenden Jahr wird sich die ECommerce-Logistik immer besser an die Bedürfnisse und den Lebensrhythmus der Kunden anpassen - um Geld bei der Lieferung zu sparen, Retouren zu vermeiden und den Kunden glücklich zu machen. Versand nach Kundenwunsch wird sich 2014 immer mehr durchsetzen.
Weiterlesen
Der Content-Marketing Zug fährt mit Volldampf
Bild: Markus Howest

Interaktiv-Trends 2014 (7): Content-Marketing und Native Advertising

Immer mehr Unternehmen werden 2014 Online-Informationen mit Mehrwert, statt SEO-Texte und Marketing-Blabla bieten. Content-Marketing hat dazu geführt, dass Unternehmen künftig immer weniger Medien brauchen, denn sie können Kommunikation und Werbung sehr gut selber machen.
Weiterlesen
Der Preis als Hebel für mehr Umsatz und Verkäufe bedeutet nicht, dass Shops und Verlage weniger verdienen müssen - es gilt Potenzial zu optimieren
Bild: Pixabay / Public Domain

Interaktiv-Trends 2014 (14): Neue Online-Preisstrategien

Angesichts sinkender Margen werden 2014 interaktive Preisstrategien wichtiger. Anbieter müssen den Preis als dynamisches Gestaltungsmittel zur Verkaufssteigerung entdecken - aber auch neue, flexible Pricing-Modelle entwickeln.
Weiterlesen
Bild: Pixabay / Public Domain

So wird das Interaktiv-Jahr 2014: Daten treiben die Branche

Im Vergleich zum Jahr 2013 werden sich 2014 die Prioritäten im immer stärker granularisierten Onlinemarketing verschieben. Das abgelaufene Jahr war die Hochzeit der Social-Integration ins Marketing. 2014 bestimmt die Technik.
Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks