Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Payment-Studie: Hohe Nutzerzahlen für Apple Pay und Google Pay

27.05.2019 Kontaktloses Bezahlen wird in Deutschland immer beliebter. Vor allem Girocards und Kreditkarten sind auf dem Vormarsch, aber auch Apple Pay und Google Pay gewinnen immer mehr Fans.

Apple Pay startete im Dezember 2018. (Bild: Apple.de)
Bild: Apple.de
Apple Pay startete im Dezember 2018.
Die Deutschen finden immer mehr Geschmack am Bezahlen ohne Bargeld. Laut einer Studie der Strategieberatung Oliver Wyman zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser geben 47 Prozent der Befragten an, schon kontaktlos bezahlt zu haben. Im Juli 2017 waren es dagegen nur 15 Prozent, schreibt das Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Vor allem Girocards werden immer beliebter, das bestätigt auch die jüngste Payment-Analyse des EHI "Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2019" Relation Browser . Der Prognose von Wyman zufolge soll die Zahl der Karten mit Kontaktlosfunktion bis Jahresende von 55 Millionen auf 70 Millionen steigen.

In diesem Fahrwasser finden auch mobile Bezahldienste wie Google Pay zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Apple Pay zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser immer mehr Anhänger in Deutschland. Google Pay startete im Sommer 2018 und Apple Pay im Dezember 2018 in Deutschland. Die Registrierungen hätten die Erwartungen der Banken schnell übertroffen, so die Analysten. Google Pay wird laut Oliver Wyman von fünf Prozent der Befragten, Apple Pay von vier Prozent genutzt. Wieviele Menschen regelmäßig mobil oder kontaktlos zahlen, erfasst die Studie allerdings nicht. 1500 Verbraucher wurden insgesamt befragt.

Die mobilen Dienste kommen aber nicht nur an der Kasse zum Einsatz, sondern auch zunehmend, um Geld an Freunde zu senden. Jeder vierte Befragte habe schon mit dem Handy mobil bezahlt, aber auch Zahldienste wie Paypal zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Payback Pay zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser werden dafür immer öfter verwendet.

Die Daten von Oliver Wyman bestätigen den Trend, dass Bargeld auf dem Rückzug ist. Allerdings: Drei Viertel aller Einkäufe im Handel werden immer noch bar bezahlt, vor allem bei kleineren Beiträgen bevorzugen die Deutschen Münzen und Scheine, wie die EHI-Analyse bestätigt. Auch die Händler schätzen das Bargeld, denn das kontaktlose Bezahlen kostet sie mehr Gebühren. Das Fazit der Studienautoren ist deshalb: Bis zum Durchbruch des mobilen Zahlens könne es noch ein paar Jahre dauern.

(Autor: Frauke Schobelt )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.05.2019: