"Bestimmte ECommerce-Systeme haben einfach keine Zukunft"

26.11.2021 Bei den ECommerce-Systemen steht eine Wachablösung bevor - und das gleich in mehrerer Hinsicht. Neue Player machen den Platzhirschen die Führungsposition streitig, wie unsere Analyse des deutschen Marktes zeigt. Wie sich Onlinehändler entscheiden sollten, wenn sie zukunftssicher investieren wollen.

 (Bild: Clemensfranz/Wikipedia)
Bild: Clemensfranz/Wikipedia
Bild: Clemensfranz/Wikipedia unter Creative Commons Lizenz by-sa

Die Wahl des richtigen Shopsystems ist keine einfache Entscheidung. Am wenigsten geht es vielleicht um den reinen Funktionsumfang, der durchaus austauschbar ist. Entscheidend sind am Ende viel mehr Performance, Wartbarkeit, Bedienungsaufwand, Integrationsfähigkeit, Dienstleisterlandschaft, Implementationsaufwand und Lizenzmodell. Das Einzelhandelsinstitut EHI zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat gemeinsam mit dem Statistikunternehmen Statista zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser die Top-1.000-Onlineshops in Deutschland ermittelt - und daraufhin untersucht, welche ECommerce-Systeme eingesetzt werden. iBusiness hat die Studie ausgewertet und die wichtigsten Shopsysteme für Deutschland ermittelt.

Großer Verlierer in diesem Jahr: Die Shopsoftware Magento zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen - seit diesem Jahr als Adobe Commerce zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vermarktet - verbucht ein Minus von 2,8 Prozent Marktanteil. Ein gewaltiger Verlust. Inzwischen ist der Überflieger Shopware zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen auf Schlagdistanz herangerückt.



Was das für den ECommerce-Softwaremarkt bedeutet und welche Folgerungen investitionswillige Shopbetreiber daraus ziehen sollen, das präsentieren iBusiness-Analyst Dominik Grollmann 'Dominik Grollmann' in Expertenprofilen nachschlagen und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf 'Joachim Graf' in Expertenprofilen nachschlagen im dieswöchigen Videopodcast. Sie klären auch, warum Salesforce zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Commerce Cloud an Oxid eShop zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vorbeizieht und warum andere großen Traditionsanbieter in diesem Feld immer weiter abgeschlagen werden.

Zum Ausgleich zeigen sie, warum sich der kanadische Shooting-Star Shopify zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser abermals bemerkbar gemacht hat. Shopify zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser wuchs im vergangenen Jahr erstmals in die Top-Ten hinein und konnte seine Position in diesem Jahr mit einem soliden Wachstum ausbauen. Außerdem diskutieren sie die Gründe des Shopify-Siegeszugs und welche Auswirkungen die Spaltung des ECommerce-Softwaremarktes hat, die sich an der Entwicklung zeigt.

📹Alle Videopodcasts von iBusiness finden Sie ab sofort übersichtlich zusammengestellt auf iBusiness.de/videopodcasts/ Relation Browser .


(AutorIn: Joachim Graf , Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken