Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Warum der E-Commerce doch kein Einzelhandels-Killer ist
Bild: JD Hancock Flickr
Bild: JD Hancock Flickr unter Creative Commons Lizenz by

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Crosschannel-Strategie entwickeln
Morgen: Crosschannel-Strategie umsetzen
Übermorgen: Kanalunabhängig Marketing betreiben und verkaufen
Wir können uns glücklich schätzen, dass wir heute nach der Arbeit noch schnell im Supermarkt vorbeischauen oder im Einkaufszentrum bummeln gehen können. Und solange das noch möglich ist, sollten wir es genießen. Denn schon bald sehen unsere Innenstädte ganz anders aus, verödet, ohne Geschäfte. Weil der Onlinehandel sie alle getötet hat.

So in etwa zumindest sieht das Szenario aus, das unter anderem das Manager Magazin zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder Exciting Commerce zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser von der Zukunft des Handels zeichnen. iBusiness hat die Einzelhandels-Untergangs-These auf den Prüfstand gestellt. Zehn Thesen zeigen, wie die Zukunft des Handels wirklich aussieht und wie Online- und Crosschannel-Händler sich richtig auf sie einstellen.

These 1: Der Onlinehandel wächst nicht ewig linear

Der Onlinehandelsumsatz wächst rasant jedes Jahr im zweistelligen Prozentbereich. Wenn man aber genauer hinschaut, fällt auf, dass die Erfolge des E-Commerce in den ersten Jahren noch vollständig zulasten des übrigen Versandhandels gingen. Diese neue Form hat also in erster Linie die alten Formen des Versandhandels ersetzt - inzwischen macht der Onlinehandel laut BVH 80 Prozent des Distanzhandels aus. Tatsächlich ist der Anteil des gesamten Versandhandels am Einzelhandel zwischen 1986 und 2012 nur von 4,5 auf 9,2 Prozent gewachsen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Anteil des Versandhandels am Einzelhandel
(chart: Quelle: bvh; Grafik: HighText Verlag)
Für das Jahr 2014 rechnet der HDE mit einer Zuwachsrate von 17 Prozente im Vergleich zum Vorjahr. Grundsätzlich wird der Onlineu

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?