Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern
Konsolidierung im deutschen E-Commerce: '80 Prozent der Online-Händler werden nicht überleben'
Bild: SXC.hu/Natalia Z

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Markenstrategie entwickeln
Morgen: Markenstrategie Markenversprechen konsequent erfüllen
Übermorgen: Oder sterben legen
Der Onlinehandel jagt von Rekord zu Rekord. Auf 22,9 Prozent schätzt der Bundesverband des Versandhandels zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (BVH) das ECommerce-Wachstum allein für das Jahr 2013.

Und trotzdem ist inzwischen unter den Onlinehändlern die Laune gedämpft: "Die Goldgräberstimmung ist vorbei", konstatiert Kai Hudetz 'Kai Hudetz' in Expertenprofilen nachschlagen , Geschäftsführer des IFH Institut für Handelsforschung zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Nicht nur iBusiness Relation Browser , auch er schwört die Branche auf schwere Zeiten ein: "Auf Online-Pure-Player kommt eine Härteprüfung zu. 80 Prozent der Shopbetreiber werden die nächsten drei bis fünf Jahre nicht überleben." Was das Ende von über einer Million Onlineshops bedeutet.

Eine Million Onlineshops gehen über die Wupper

Nachdem das Internet zunächst dem klassischen Versandhandel das Leben schwer machte und sich anschließend die stationäre Handelslandschaft vornahm, frisst es nun seine eigenen Kinder. Nach Quelle zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Neckermann zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , nach Schlecker zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Praktiker zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser kommen nun Online-Pure-Player wie Getgoods.de zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser an die Reihe.

Dabei wird die Stärke des Onlinehandels zu seinem größten Problem: Die beinahe unendliche Sortimentstiefe im Verbund mit der vollkommenen Preistransparenz ist auch für Onlinehändler der wunde Punkt.

"Für den Zweit- und Drittbesten in einem Segment wird es immer schwieriger, noch genügend Argumente zu finden, die den Kunden zum Einkauf bringen," meint Marcus Diekmann 'Marcus Diekmann' in Expertenprofilen nachschlagen , Geschäftsführer der ECommerce-Beratung Shopmacher zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Kai Hudetz
Bild: Kai Hudetz

Im Prinzip hat der Buchmarkt das Szenario bereits vorweggenommen, das die gesamte Branche erfassen wird: "Immer größere Umsatzanteile verlagern sich auf immer weniger Händler", prognostiziert Gerrit Heinemann 'Gerrit Heinemann' in Expertenprofilen nachschlagen , Leiter des EWeb Research Center an der Hochschule-Niederrhein zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Diese Entwicklung spiegelt sich längst auch in Zahlen wider: Während die zehn größten Online-Händler Deutschlands ihren Marktanteil 2009 bis 2012 von 30,8 auf 32,3 Prozent steigern konnten, sank der Marktanteil, den die Top-500-Hä

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?