Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
iBusiness Executive Summary enthält monatlich die Zusammenfassungen unserer Trendanalysen und Zukunftsforschung. Während des Lockdowns können Sie sie hier
kostenlos und ohne Registrierung digital lesen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Die skurrilsten Ebay-Kleinanzeigen des Jahres

16.12.2019 Vom Gefängnis bis 15 Tonnen Knoblauch: Der Onlinemarktplatz hat seine 35 Millionen Inserate durchforstet und stellt zehn Kuriositäten und deren Geschichten vor.

Dieses Gefängnis in Sachsen wartet auf einen neuen Besitzer. (Bild: Ebay Kleinanzeigen)
Bild: Ebay Kleinanzeigen
Dieses Gefängnis in Sachsen wartet auf einen neuen Besitzer.
Im September feierte Ebay Kleinanzeigen seinen 10. Geburtstag zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Seit dem Start hat sich die Plattform zu Deutschlands größtem Online-Kleinanzeigenmarkt entwickelt. Unter mehr als 35 Millionen ständig verfügbare Anzeigen mischen sich dabei immer wieder skurrile Angebote und Gesuche. Von 15 Tonnen Knoblauch bis zum Gefängnis in der sächsischen Provinz: Die Top 10 der skurrilsten Kleinanzeigen 2019.

Gefängnis zu verkaufen
In Sachsen steht ein ganz besonderes Gebäude zum Verkauf: Ein in den 1910er-Jahren erbautes Gefängnis wartet noch immer auf einen neuen Besitzer. Für 220.000 Euro ist der ausgestattete "Knast" zu haben. Einen Tipp für die Verwendung des Gebäudes liefert der Anbieter gratis mit: er schlägt die Nutzung als Hotel oder Filmkulisse vor. Die Anzeige wurde bereits 18.500 Mal geklickt - ob sich schon erste Interessenten gefunden haben, ist nicht bekannt.

Endlich mal "Kloppos" Karre fahren
Die Fahrzeugpapiere dienten als Beweis: Im September wurde der "Mini Cooper" von Trainerlegende Jürgen Klopp auf angeboten. Die Anzeige erhielt binnen weniger Tage mehrere tausend Klicks. Der von "Kloppo" zugelassene Kleinwagen wurde von ihm drei Jahre während seiner Trainerlaufbahn in Mainz gefahren und wies sogar einen original "Kloppo-Kratzer" auf. Der Angebotspreis lag zunächst bei 4.000 Euro, wurde mit steigendem öffentlichen Interesse auf 7.500 Euro "nach oben korrigiert" und fand prompt einen Käufer, der mit der berühmten Karre aber lieber anonym weiterfahren möchte.

15 Tonnen Knoblauch (Bild: Ebay Kleinanzeigen)
Bild: Ebay Kleinanzeigen
15 Tonnen Knoblauch



15 Tonnen Knoblauch zu verschenken
Anfang des Jahres stellte ein Kölner ein wirklich großzügiges Angebot ein: 15 Tonnen Knoblauch - für Selbstabholer gratis. Wie es dazu kam? Der Knoblauch war durch einen technischen Fehler bei der Zwischenlagerung gekeimt und konnte deshalb vom Besitzer, einem Lebensmittelhändler, nicht mehr weiterverkauft werden. Im Web erregte die Anzeige große Aufmerksamkeit. Für den Händler selbst dürfte die ganze Sache weniger lustig gewesen sein - ihm drohte schließlich ein Verlustgeschäft. Presseberichten zufolge konnte der Anbieter immerhin noch fünf Tonnen Knoblauch retten.

Unsichtbar wie Harry Potter
Auf dem ersten Bild war der Anzeigenersteller noch zu sehen, auf dem zweiten Bild war er bereits unsichtbar: Mit einer kreativen Anzeige machte sich ein Nutzer aus Baden-Württemberg einen Spaß und bot den vermeintlichen Harry-Potter-Tarnumhang für 500 Euro an. Ob er genauso viele kreative Antworten bekam oder diesen "magischen" Umhang tatsächlich verkaufen konnte, bleibt wohl sein Geheimnis.

Umhang mit Tarnfunktion. (Bild: Ebay Kleinanzeigen)
Bild: Ebay Kleinanzeigen
Umhang mit Tarnfunktion.



Jetzt zugreifen: Handzahme Stubenfliege zu verkaufen
"Biete hier eine äußerst schöne und bläulich farbene Hausfliege an. Sie ist geimpft und sehr zahm. Dabei ist auch das Geschirr (Halsband, Leine) zum Spazierengehen. Selbstabholung erwünscht! Keine Verhandlung!" Dieser Anzeigenbeschreibung für ein vermutlich seltenes Exemplar der gemeinen Stubenfliege, die im Juni bei Ebay Kleinanzeigen für den Kaufpreis von 1 Euro nach einem neuen Besitzer suchte, ist nichts hinzuzufügen.

Die 2-(Millionen)-Euro Münze
Eine 2-Euro-Münze sorgte im April für Aufsehen: Da die Münze eine Fehlprägung hatte, verlangte der Ebay-Kleinanzeigen-Nutzer satte 2.000.000 Euro für die Rarität. Auch wenn diese Fehlprägung wirklich selten ist, den immensen Wert hatte sie wahrscheinlich nur für den Anbieter selbst.

Für Vielreisende: Bahnhof zu verkaufen
Wer Anfang des Jahres auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Immobilie war, hätte hier fündig werden können: Auf Ebay Kleinanzeigen konnte ein leer stehendes Bahnhofsgebäude in Biendorf nahe Halle (Saale) für günstige 3.500 Euro erworben werden - inklusive aktiver Bahnanbindung. Das Objekt ist für Heimwerker und professionelle Handwerker gleichermaßen ein Traum: Renovierungsbedarf ist vom Dachstuhl bis in den Keller vorhanden. Der Eigentümer malt dem Objekt in der Anzeigenbeschreibung rosige Zukunftsaussichten aus. So könne das Bahnhofgebäude durch Gewerbefläche und Wohnraum "mit neuem Leben erfüllt" oder "für den Lebensabend" genutzt werden.

"Nice Fam" sucht Grundstück "zum Fermentieren"
Hier suchte eine anscheinend "total nice" Familie ein neues Zuhause: Das Gesuch nach einem Haus oder Grundstück fiel durch die besonders informelle Anzeigenbeschreibung auf. "Mit bissl Garten zum fermentieren" wäre der "gechilllte Familien-Squad" zufrieden gewesen. Ob sie ihren "Hopfensmoothie" bereits im neuen Haus genießen, ist leider nicht bekannt.

Cruisen wie ein Tatort-Kommissar
Ein Angebot, das die Herzen echter Tatort- und Ostalgie-Fans höherschlagen ließ, erschien im Herbst: Die blaue Simson Duo 4/1 kam als Requisite im Weimarer "Tatort" zum Einsatz und war danach für 9.900 Euro auf Eay Kleinanzeigen zu haben. Die Nutzer zeigten großes Interesse an der Story um das "Tatort-Auto" und löcherten den Anbieter mit Fragen. Dabei blieb es jedoch zunächst, denn verkauft wurde das Anzeigen-Highlight letztendlich nicht. Interessenten sollten die Augen offenhalten, denn wahrscheinlich taucht die Anzeige bald wieder auf, rät die Plattform.

Fahrrad zum Basteln zu verkaufen
Rechtzeitig zum Start der Fahrradsaison wurde ein ganz besonderes Angebot veröffentlicht: Eine Nutzerin bot ihr Fahrrad an - allerdings zerlegt in Einzelteilen. Ihr Ex-Freund hatte das Fahrrad auseinandergebaut, um es zu reparieren und die Teile dann nie wieder zusammengefügt. Was an diesem Fahrrad eigentlich genau kaputt war, hat die Nutzerin über die Zeit schlicht vergessen. Vielleicht hat sich ja ein Bastler gefunden, der mit den Teilen auch die Erinnerung an den bequemen Ex-Freund der Anbieterin mitgenommen hat.

(Autor: Frauke Schobelt )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.12.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?