Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Zeiten von Corona kämpfen Unternehmen mit enormen Einschnitten und Veränderungen. Wir stellen die sieben goldenen Regeln des Social-Media-Community-Managements vor - als Leitlinie um das Serviceangebot zu verbessern und Kunden zu echten Fans zu machen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Wie lässt sich die Lücke zwischen Online-Komfort und emotionaler Kundenbindung durch Live-Video-Chat schließen? Erfahren Sie in diesem Vortrag anhand von Use Cases und Praxisbeispielen, wie sich durch Videochat Effizienz und Emotionen verbinden lassen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Tourismus-Marketing 3.0: App meets Augmented Reality
Bild: Apple / HighText Verlag
Heimlich, still und leise schickt sich das Tiroler Start-up Zooners zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser an, die deutschsprachigen Urlaubsregionen zu erobern. Denn egal, wo wir uns künftig in Deutschland, Österreich und der Schweiz in unserer Freizeit auch befinden mögen: Zooners will uns immer zeitnah darüber informieren, wo es empfehlenswerte Bars, Hotels und Restaurants in unmittelbarer Nähe gibt. Dass dieser gigantische Masterplan von der Öffentlichkeit bislang allerdings kaum registriert wird, hat seinen Grund. Denn Zooners macht sein Interaktiv-Geschäft im Verborgenen. Mit geobasierten Informationen. In Augmented-Reality-Browsern. Auf Smartphones. Und zeigt damit stellvertretend, wie Tourismus-Marketing in Zukunft funktionieren kann.

Das vor gut einem Jahr gestartete Unternehmen verfügt derzeit nach eigenen Angaben über Lokalinformationen zu 8.000 Gaststätten, Hotels und Sehenswürdigkeiten sowie 18.000 Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Die Daten stammen entweder direkt von einzelnen Betrieben oder von Internetnutzern, die diese Informationen freiwillig in die Zooners-Datenbank eingetragen haben. Aus solchen nutzergenerierten Inhalten besteht aktuell der meiste Content. Bislang waren die Zooners-Daten nur im stationären Internet unter www.zooners.de als "multimediale Visitenkarten" der einzelnen Touristik-Betriebe abrufbar. Seit November 2009 aber können Verbraucher die Lokalinformationen nun auch vor Ort aufrufen: in dem Augmented-Reality-Browser Layar zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser direkt auf ihrem Smartphone.

Der von der niederländischen

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle. Ihr Kommentar:
Artikel weiterempfehlen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?