Erfolgs-Stories und Best Practise über den Katalog als Touchpoint im E-Commerce
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
Sex sells: Communty setzt auf Abo-Modell
Bild: Nacuweb/Morguefile

Sex sells: Communty setzt auf Abo-Modell

Für heißen Gesprächsstoff in der Presse, Internetforen und Blogs sorgt derzeit ein Startup aus Silicon Valley. Das soziale Netzwerk setzt nicht unmittelbar auf Sex, aber anspruchsvolle Erotik. Und weil sich Sex verkauft, finanzieren die Betreiber ihr soziales Netzwerk auch nicht über Werbung.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.07.2008:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?