Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Crosschannel: Fünf Thesen für das Überleben des Einzelhandels

12.09.14 Das Kaufverhalten hat sich mit dem Internet grundlegend gewandelt. Die hohe Markt-Durchdringung mobiler Endgeräte führt dazu, dass es für die Nutzer mittlerweile selbstverständlich geworden ist, sich im Laden vor Ort zu informieren und anschließend auf dem Sofa einzukaufen. Wie sich Handel und herstellende Industrie auf die digitale Zukunft im Bereich Omnichannel Commerce einstellen können, hat die Fullservice-Agentur Denkwerk zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in fünf Thesen zusammengefasst.

 (Bild: Microsoft)
Bild: Microsoft
Die folgenden fünf Thesen beleuchten die entscheidenden Touchpoints im Omnichannel- Commerce und zeigen, wie das Erlebnis 'Kaufen' in allen Kanälen digital bereichert wird:

  1. Die Digitalisierung im stationären Handel beflügelt den Omnichannel-Commerce
  2. Nur wer seine Kunden kennt, kann sie auch binden und halten
  3. Wege zur Omnichannel-Strategie: Online Pure Player und Offline-Unternehmen können voneinander lernen
  4. Social Media zwingt Hersteller zu einem eigenen Onlineshop
  5. Kaufen überall = bezahlen überall: Die Bezahlmethoden müssen in allen Kanälen einheitlich sein

Das komplette Whitepaper 'Omnichannel Commerce- 5 Thesen für eine vernetzte Handelsstrategie' inklusive zahlreicher Beispiele, technischer Lösungen, Checklisten und Handlungsempfehlungen kann hier heruntergelanden werden zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Susan Rönisch )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.09.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?