Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier voten und gewinnen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Apple Pay: Erfolgreicher Start - mit großen Schwierigkeiten

29.10.2014 Offiziell ist Apple begeistert über die hohe Zahl der Kunden, die Apple-Pay aktiviert haben - hinter den Kulissen beginnt jedoch das Gerangel um den Bezahlstandard.

Sollen bald aus der Welt sein: Plastikkarten (Bild: Michal Jarmoluk Pixabay)
Bild: Michal Jarmoluk Pixabay
Sollen bald aus der Welt sein: Plastikkarten
Der neue Apple zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser -Bezahldienst ist nach Angaben des Unternehmen in den USA rasant gestartet. Wie Apple-Chef Tim Cook'Tim Cook' in Expertenprofilen nachschlagen berichtet, wurden in den ersten drei Tagen eine Million Kundenkonten aktiviert. Gute Nachrichten gibt es auch aus China: Gerüchten zufolge soll ECommerce-Gigant Alibaba zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ebenfalls Interesse an dem System bekundet haben.

Den guten Zahlen zum Trotz regt sich in den USA aber auch Widerstand: So haben die Drogerieketten CVS zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Rite Aid zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser alle NFC-Terminals abgeschaltet, um Apple Pay auszusperren. Hintergrund dürfte sein, dass mehrere große US-Einzelhändler an einem eigenen Bezahlsystem arbeiten. Mit diesem System könnten sie nicht nur Einblick in das Kaufverhalten ihrer Kunden erhalten, sondern würden sich zudem auch noch die Transaktionsgebühren sparen, die bei Kreditkartenzahlungen anfallen.

Offiziell gibt sich Apple gelassen und sprach von "bislang überwiegend positiven und enthusiastischen Reaktionen", die man von Händlern und Kunden erhalten habe erhalten. Tim Cook nannte die Händler-Blockade ein "Geplänkel".

(Autor: Dominik Grollmann )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Tim Cook
Firmen und Sites: alibaba.com apple.de cvs.com
Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.10.2014:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?