Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Wie Sie Data-Driven Marketing mit crossmedialer Kundenansprache in einer Kampagnenmanagementlösung intelligent kombinieren und gewinnbringend einsetzen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Eltern vs. Kinder vs. Smartphones: Wie Mobilgeräte Familien beeinflussen
Bild: Atalanda

Eltern vs. Kinder vs. Smartphones: Wie Mobilgeräte Familien beeinflussen

Mehr als die Hälfte aller Kinder findet, ihre Eltern gucken zu oft auf das Smartphone und jedes Dritte fühlt sich deshalb vernachlässigt.

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Hans-Christian Dobler Von: Hans-Christian Dobler Expertenprofil , interact!multimedia Relation Browser Zu: Eltern vs. Kinder vs. Smartphones: Wie Mobilgeräte Familien beeinflussen 30.06.15
Mehr als die Hälfte aller mir bekannten Eltern findet, ihre Kinder gucken zu oft auf das Smartphone und die allermeisten haben kein Rezept dagegen. Ich selber nutze das Smartphone höchstens ein- oder zweimal am Tag, manchmal gar nicht... ich bin also kein "Vorbild" und trotzdem davon betroffen.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 30.06.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?