Dieses Webinar zeigt Ihnen anhand von Praxisbeispielen die Erfolgsfaktoren auf, um Ihren B2B-Marktplatz erfolgreich aufzubauen, zu betreiben und zu vermarkten. Sie erfahren, welche Produkte und Services tatsächlich den Umsatz steigern und an welchen Stellen Sie als Verantwortlicher genau hinschauen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Infografik: So gehen ECommerce-Händler bei einer Abmahnung vor

16.12.2014 Abmahnungen im E-Commerce sind an der Tagesordnung. 2013 wurden fast 60 Prozent der befragten Händler mindestens einmal abgemahnt. Jeder zehnte Händler hat sogar drei oder mehr Abmahnungen erhalten. Das hat der Händlerbund zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in einer Studie herausgefunden.

Deshalb ist es für Onlinehändler nicht nur überlebenswichtig zu wissen, wie man Abmahnungen vermeidet (das lesen Sie in der Analyse Zwölf ECommerce-Rechtsfallen: Die neuen Jagdgründe der Abmahnanwälte 2015 Relation Browser ), sondern auch, wie man richtig damit umgeht. Der Händlerbund hat Ratschläge zum Abmahnverfahren sowie die einzelnen Schritte, die bei einer Abmahnung typischerweise durchlaufen werden, in einer übersichtlichen Infografik zusammengefasst:

 (Bild: Händlerbund)
Bild: Händlerbund

(AutorIn: Verena Gründel-Sauer )

Marktzahlen zu diesem Artikel:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?