Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Microsoft macht erste Verluste seit Börsengang

20.07.12 Wegen einer Abschreibung macht Microsoft im vierten Quartal 2011 das erste Mal seit seinem Börsengang 1986 Verluste. Das Minus von 492 Millionen Dollar geht auf die Übernahme der Online-Werbeunternehmens Aquantive zurück und die anschließende Abschreibung der Fehlinvestition in Höhe von 6,2 Milliarden Dollar, berichtet Tagesanzeiger.ch zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Die Online-Sparte bleibt das Sorgenkind von Microsoft, das Minus hier addiert sich im abgeschlossenen Geschäftsjahr auf über 8 Milliarden, nach rund 2,7 Milliarden im Jahr davor.

Nichtsdestotrotz konnte Microsoft beim Umsatz einen Bestwert berichten: Nach einem Plus von 5,4 Prozent liegt der bei der Rekordmarke von 73,7 Milliarden Dollar.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.07.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?