Online-Marktplätze sind der Erfolgskanal im E-Commerce! Erfahren Sie, worauf es bei der Wahl einer Middleware ankommt und warum nahtlose Prozesse einen echten Wettbewerdsvorteil darstellen.
Hier kostenlos zuhören
Onlinekunden wünschen eine möglichst authentische Produktvorstellung. In dieser Session zeigen wir Ihnen, welche Prinzipien und Lösungsansätze Sie dabei unterstützen, Ihre Produktdaten wirkungsvoll zu nutzen und einzusetzen.
Jetzt anmelden
Crosschannel-Trends: Wo der stationäre Handel Potenzial für Interaktive bietet
Bild: Metro AG

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Der E-Commerce wird den stationären Handel nicht töten Relation Browser . Dennoch nimmt er ihm in einigen Bereichen einen immer größeren Teil des Umsatzes weg - zum Beispiel in der Mode- oder Elektronikbranche. Deshalb wappnen sich die Offline-Händler: Immer mehr von ihnen wollen ihren Kunden mit modernen Techniken ein zeitgemäßes oder sogar futuristisches Einkaufserlebnis bieten und übernehmen dafür Ideen und Lösungen aus Interaktivbranche und E-Commerce.

Interaktivagenturen sollten die Chance ergreifen und ihre Lösungen und Angebote auch für den Offline-Handel fit machen. Acht Trends am Point of Sale zeigen, wie offline und online, klassischer und interaktiver Handel verschmelzen.

Acht Technologie-Trends, die am POS Potenziale für Interaktivagenturen bieten

1. Mobile Payment setzt sich durch

Chancen für die Marktdurchdringung: 90 Prozent
Zeitraum: langfristig
Potenzial für: Softwarehäuser, Systemintegratoren, App-Entwickler, Payment-Dienstleister,

Mobile Payment wird von vielen als ein vielversprechender Zukunftsmarkt angesehen. Weiter vorantreiben könnte es zum Beispiel das Mitte März vorgestellte Samsung zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Galaxy S4. Denn es enthält mehrere Hilfsmittel für mobiles Zahlen: Darunter die Mobeam-Technologie zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , über die Händler mobile Zahlungen und Coupons abrechnen können. Mit dieser Technik können herkömmliche Kassenscanner die Strichcodes auf dem Handydisplay lesen. Das funktioniert normalerweise, etwa aufgrund von Spiegelungen des Displays, nicht. Außerdem ist das Galaxy S4 mit einem NFC-Chip und mit der MPayment-App Paywave von Visa zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ausgestattet.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Händler-Einschätzungen zur Verbreitung von M-Payment
(chart: Ibi Research)
Darüber hinaus stecken zum Beispiel Telekom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser&nb

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?