Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Adidas kauft Runtastic

06.08.15 Der Adidas zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen Konzern übernimmt den Lauf- und Fitness-App-Entwickler Runtastic zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Damit steigt der Wert des österreichischen Start-ups auf 220 Millionen Euro.

Bisher war Axel Springer Digital Ventures zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen mit 50,1 Prozent Hauptanteilseigner von Runtastic. Runtastic bietet mehr als 20 Apps zum Tracken von Ausdauer-, Gesundheits- und Fitnessaktivitäten in 18 Sprachen an. Nach eigenen Angaben erreicht das 2009 gegründete Unternehmen mehr als 140 Millionen Downloads und circa 70 Millionen registrierte Benutzer.

Mit der Übernahme folgt Adidas dem Trend der Verschmelzung von Sportartikel- bzw.- Hardware- und App-Herstellern. Erst im Frühjahr 2015 hatte der amerikanische Konkurrent Under Armour zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser die Ernährungs-App MyFitnessPal zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für 475 Millionen Dollar sowie die Lauf-App Endomondo zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für 80 Millionen Dollar gekauft.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 06.08.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?