Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
iBusiness Commerce
Beträge 1 bis 10 von 1109
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Produkte

Offen für alle Paketdienste: Pakadoo nimmt ersten öffentlichen Paketschrank in Betriebweiter...

(29.06.18) Privatpakete flexibel an einem zentralen Ort empfangen und retournieren - unabhängig vom Paketdienstleister: Pakadoo hat dies bislang nur Arbeitnehmern angeboten, in deren Unternehmen der digitale Zustellservice eingerichtet war. Nun stellt der Logistik-Dienstleister auch Privatpersonen diesen Service zur Verfügung.

Google sortiert Werbetools neuweiter...

(28.06.18) Im Anzeigenbereich ordnet Google seine Werbeproduktpalette neu und benennt Adwords um in 'Google Ads'. Außerdem fasst 'Google Marketing Platform' die beiden Angebote 'DoubleClick' und 'Google Analytics 360 Suite' zusammen, wobei noch 'Display & Video 360' hinzugenommen wird. Das dritte Marketingtool umfasst als 'Google Ad Manager' die beiden Instrumente 'DoubleClick for Publishers' und 'DoubleClick Ad Exchange'.

Google Pay in Deutschland gestartetweiter...

(26.06.18) Lange angekündigt, nun gestartet: Google Pay kann ab sofort auch in Deutschland genutzt werden. Mit der Bezahl-App sollen Android-Nutzer (Smartphones ab Android 5.0) Zahlungsvorgänge in wenigen Sekunden erledigen können - egal ob online oder offline. Google Pay kann in Apps und auf Webseiten, in Geschäften, die kontaktloses Bezahlen unterstützen, und in allen Google-Produkten einschließlich Google Play und YouTube genutzt werden.

E-Spirit integriert Salesforce Commerce Cloudweiter...

(14.06.18) CMS-Anbieter E-Spirit stellt ein Starter-Package für die Salesforce Commerce Cloud für sein CMS-System Firstspirit vor. Mit der Lösung können Unternehmen sehr schnell Online-Shops aufbauen und mit der Funktionalität von Firstspirit optimieren.

Angriff auf Salesforce: SAP will CRM-Markt aufrollenweiter...

(06.06.18) SAP will das CRM neu definieren. Dazu werden die SAP Hybris-Lösungen Marketing, Commerce, Sales, Service & Revenue in die neuen Cloud-Lösungen überführt und unter dem Namen SAP C/4HANA zusammengefasst.

Logistik: Schnellere Warenpost mit Sendungsverfolgungweiter...

(25.05.18) Warenpakete bis 1.000 Gramm können ab sofort von einem Tag auf den anderen mit Sendungsverfolgung über das neue Angebot der Deutschen Post zugestellt werden. Nach einer Testphase geht die 'Warenpost' für kleinformatige Sendungen jetzt in das allgemeine Angebot der Post über. Die Warenpost kostet ab einer Jahresmenge von 200 Stück 2,80 Euro zzgl. MwSt., je nach Menge und Beschaffenheit sind Sonderkonditionen möglich. Für die Frankierung stehen vier verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl: von der Internetmarke über Frankiermaschinen und DV-Freimachung bis hin zur Produktmarke.

Analysten-Rechnung: Was Amazon Prime wirklich wert istweiter...

(17.05.18) Die Analysten der Unternehmensberatung JPMorgen haben nachgerechnet, was Amazons Prime-Deal wert ist - und kamen auf 785 US-Dollar. Eine Milchmädchenrechnung.

Transactions on Google erlaubt auch deutschen Unternehmen direkte Verkäufeweiter...

(26.03.18) Googles Plattform 'Transactions on Google' startet auf dem deutschen Markt mit ersten Partnern wie FlixBus und car2go. Über Google Assistant können diese nun ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten und diese von Kunden direkt gebucht werden.

Snapchat führt Werbung per Local Targeting einweiter...

(26.03.18) Snapchat hat weltweit ein sogenanntes 'Radius Targeting' eingeführt, das es Werbetreibenden ermöglicht, gezielt auf einen Punkt zu lokalisieren, sei es Ladengeschäft, Restaurant oder Veranstaltungsort. Voraussetzung ist, Werbung über den Snapchat-Anzeigenmanager zu kaufen.

Social Commerce: Instagram und Pinterest führen Kauf-Buttons einweiter...

(23.03.18) Die beiden visuell getriebenen, sozialen Netzwerke Instagram und Pinterest öffnen ihre Plattformen für den E-Commerce: Ein Jahr nachdem 'Instagram Shopping' in den USA eingeführt wurde, rollte die Facebook-Tochter ihre Shopping-Funktion weltweit aus und gibt damit auch in Deutschland den Startschuss. Parallel launchte Pinterest die Funktion 'Shop the Look'. Produkte werden mit einem weißen Punkt versehen, auf den Nutzer klicken, um direkt zu den entsprechenden Online-Shops weitergeleitet zu werden. Die Social-Media-Plattform hat in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Japan die Shopping-Funktion 'Shop the Look' eingeführt.