Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen
iBusiness Commerce
Beträge 1 bis 10 von 5970
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Unternehmen

DSGVO: Delivery Hero muss 195.000 Euro Strafe zahlenweiter...

(23.09.2019) Delivery Hero hat offenbar das bislang höchste DSGVO-Bußgeld erhalten: Insgesmat 195.407 Euro hat der Berliner Datenschutzbeauftragte wegen einer ganzen Reihe von Einzelverstößen erlassen. Die Mehrzahl der Fälle betraf die Nichtachtung der Betroffenenrechte, wie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der eigenen Daten, das Recht auf Löschung der Daten sowie das Recht auf Widerspruch, wie aus einer Pressemitteilung des Datenschützers hervorgeht. Allerdings: Auch wenn Delivery Hero die Verstöße begangen hat - bezahlen muss sie der der neue Eigentümer Takeaway.com .

Management-Buyout bei E-Velopmentweiter...

(16.09.2019) Im Rahmen eines Management-Buyouts haben die Geschäftsführer Oliver Kählert und Michael Schaberg 'Michael Schaberg' in Expertenprofilen nachschlagen das ECommerce-Software- und Systemhaus E-Velopment übernommen.

Acht Wochen bis zum Brexit? Checkliste für Digitalwirtschaft!weiter...

(06.09.2019) In acht Wochen droht der ungeregelte Austritt des Vereinigten Königreiches aus EU. Trotz - oder gerade wegen - der jüngsten Entwicklungen im britischen Unterhaus muss die Digitalwirtschaft nach wie vor bei einem "harten" Brexit am 31. Oktober vorbereitet sein. Was Unternehmen spätestens jetzt tun müssen.

Amazon listet tausende von verbotenen Produktenweiter...

(02.09.2019) Reichsbürger-Zubehör, Nazi-Devotionalien und rechte Gewaltaufrufe : Auf dem Amazon-Marktplatz sind trotz Filter jede Menge verbotene und gefährliche Produkte zu erwerben. Eine Untersuchung zeigt: Das Problem ist größer als gedacht.

DHL listet Amazon Fresh ausweiter...

(21.08.2019) DHL glaubt offenbar nicht mehr an den Onlineversand von Lebensmitteln. Eine Sprecherin bestätigte einen Bericht des Supermarkt-Blogs , nach dem die exklusive Partnerschaft zwischen Amazon Fresh und DHL , gekündigt wurde.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Sechs Cases: Wie die Digitalisierung des POS gelingen kannweiter...

(16.08.2019) Die digitale Aufrüstung geht für Crosschannel-erprobte Konsumenten gefühlt im Schneckentempo voran. Aber es gibt sie: die Händler, die auch ohne großes Marketinggetöse und Millionenbudgets ihre Läden fit machen für ihre anspruchsvolle Kundschaft. Einige Beispiele erfolgreicher Unternehmen - und was diese richtig machen.

Netz98 will mit 'Heyrise' am B2B-Beratungsgeschäft mitverdienenweiter...

(13.08.2019) Mit der eigenen Marke Heyrise bündelt die Mainzer ECommerce-Agentur Netz98 ihre Beratungsleistungen für digitalen B2B-Vertrieb und -Service unter einem eigenen Markennamen.

Cosmo-Consult und Plentymarkets kooperierenweiter...

(13.08.2019) Das Microsoft-Systemhaus Cosmo-Consult und ECommerce-Anbieter Plentysystems AG (Plentymarkets) arbeiten künftig eng zusammen. Anfang August 2019 unterzeichneten beide Unternehmen eine strategische Kooperationsvereinbarung. Cosmo-Consult bietet die Plentymarkets-Suite künftig ihren Kunden an und integriert sie in Microsoft-Lösungen.

Deliveroo gibt in Deutschland aufweiter...

(13.08.2019) Der Food-Lieferservice Deliveroo zieht sich überraschend aus Deutschland zurück. Das Geschäft wird schon am Freitag, den 16. August, eingestellt.

Bundesrat soll Amazon-Haftung für Marktplatzhändler beschließenweiter...

(09.08.2019) Der Bundesrat soll eine Haftung von Amazon für die Handlungen seiner Marktplatzhändler auf den Weg bringen. Eine entsprechende Initiative hat jetzt Dr. Markus Söder 'Dr. Markus Söder' in Expertenprofilen nachschlagen auf Beschluss der Bayerischen Staatsregierung auf den Weg gebracht. Vor allem chinesische Marktplatzhändler hat die Initiative auf dem Kieker.