Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
iBusiness Commerce
Beträge 1 bis 10 von 3226
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Zahlen/Studien

E-Commerce: Vom Prime Day profitiert nicht nur Amazonweiter...

(13.07.18) Am Montag, dem 16. Juli, ab 12 Uhr, ist Amazon Prime Day (Dauer: 36 Stunden), die vierte Auflage des Sommer-Shopping-Tags mit besonderen Angeboten. Doch nicht nur Amazon profitiert von den beiden Tagen, an denen viele Konsumenten in den USA und in Europa auf Schnäppchenjagd gehen, auch andere Anbieter verzeichnen ein Umsatzwachstum von 64 Prozent, wie neueste Zahlen von CJ Affiliate bestätigen.

Deutsche offen für automatisiertes Shoppingweiter...

(12.07.18) Künftige Konsumenten zeigen starkes Interesse am automatisierten Einkaufen. Unter den 14- bis 19-jährigen Onlinern können sich dies schon heute 80 Prozent vorstellen. Bei den Internetnutzern zwischen 20 und 69 Jahren ist es immerhin mehr als die Hälfte, die Produkte des täglichen Bedarfs (Fast Moving Consumer Goods, FMCG) automatisiert bestellen würde. Das zeigt die neue Kompaktstudie Automatisiertes Einkaufen - Hit oder Hype im Handel? von ECC Köln und SAP Customer Experience .

Infografik: Welche Bereiche von Virtual Reality besonders profitieren werdenweiter...

(12.07.18) Panono , Anbieter von 360 Grad-Photo-Solutions, hat in einer Grafik visualisiert, welche Bereiche von Virtual Reality (VR) profitieren werden.

Bezahlen per Fingerabdruck: Biometrie-Lösungen auf dem Vormarschweiter...

(11.07.18) Mehr als die Hälfte der befragten Konsumenten könnte sich vorstellen, eine Onlinebestellung mittels biometrischer Authentifizierung zu bezahlen. Das ist das Ergebnis der ECC-Payment-Studie Vol. 22, für die das ECC Köln und Prof. Dr. Malte Krüger 'Malte Krüger' in Expertenprofilen nachschlagen je eine Befragung unter Online-Shoppern und Shop-Betreibern durchgeführt haben.

DSGVO und Recruiting: Der Datenschutzexperte, die rare Speziesweiter...

(10.07.18) Sechs von zehn Unternehmen (61 Prozent) in Deutschland geben an, dass die Rekrutierung von Datenschutzexperten sehr schwierig ist. Ähnlich viele Unternehmen (57 Prozent) sagen: Der Markt für Personal im Bereich Datenschutz ist nahezu leergefegt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter mehr als 500 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Viele Unternehmen bekämpfen den Fachkräftemangel, indem sie hohe Summen in die Aus- und Weiterbildung ihres Datenschutzpersonals investieren. Nahezu die Hälfte (44 Prozent) gibt dies an. Mit den eigenen Mitarbeitern im Bereich Datenschutz sind hingegen fast alle Unternehmen zufrieden. Neun von zehn (88 Prozent) stimmen der Aussage zu, dass ihre Mitarbeiter über die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, um stets konform mit geltendem Recht zu sein.

Onlinehandel: ECommerce-Umsatz wächst um elf Prozentweiter...

(09.07.18) Der Online-Handel bleibt Wachstumstreiber im ersten Halbjahr 2018 und legt insgesamt mit einem Plus um 11,1 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 zu.

DSGVO-Checkliste: Fünf Dinge, die Online-Händler nicht mehr tun solltenweiter...

(09.07.18) Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gilt seit Mai und bei einigen Themen heißt es für Online-Händler nun Finger weg. Alles andere könnte in Form von Bußgeldern teuer werden. Trusted Shop hat fünf Dinge zusammengetragen, die Online-Händler tunlichst vermeiden sollten, um nicht unangenehme Post von den Aufsichtsbehörden zu erhalten.

Absatz- und Umsatzeinbußen durch ineffiziente Marketing-Technologienweiter...

(06.07.18) Eine weltweite Umfrage unter 1.440 IT-Leitern (CIOs), technischen Leitern (CTOs) und Marketing-Verantwortlichen (CMOs) hat ergeben, dass 95 Prozent in ihrem Unternehmen für das Kundenerlebnis dringenden Verbesserungsbedarf sehen. Für Deutschland liegt der Wert mit 96 Prozent auf einem vergleichbaren Niveau. Das ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Avanade und Sitecore .
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Studie Retouren und UX: Wann Bequemlichkeit vorgehtweiter...

(05.07.18) Auch bei der Rücksendung von bestellten Waren wollen die deutschen Verbraucher vor allem eines: Bequemlichkeit. Crosschannel-Händler unterschätzen dabei das Potenzial kanalübergreifender Services. Das geht aus einer Exklusivstudie im Auftrag des HighText-Verlags hervor.

Studie: Im Content Marketing herrscht 'One-fits-all-Mentalität'weiter...

(05.07.18) Stellenwert von Content Marketing und tatsächliche Umsetzung sind derzeit noch weit voneinander entfernt, wie die aktuelle Snapshot-Studie zum Content Marketing 2018 von w&co aufzeigt. Gerade einmal sechs Prozent der befragten Geschäftsführer sowie Marketing- und Vertriebsverantwortliche betreiben Content Marketing zielorientiert und kontinuierlich mit einer übergreifenden Gesamtstrategie.