Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 03-04/2009

26.02.09 Die Redaktion schält sich in dieser Ausgabe des Trendletters iBusiness Executive Summary einen Apfel und beschäftigt sich mit der Medienzukunft: Wie TV und Internet zusammenwachsen, wie SEO und Usability zusammenwachsen und wie Dialogmarketing und Onlinewerbung zusammenwachsen. Außerdem geht es um Preise. Nämlich wie man die besten für das eigene Produkt bekommt.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Bild: Bobito Masanga

Schnell im Bizz: Apple. Oder der Segen der Religion.

Im Umgang mit den Produkten der Firma Apple Inc. gibt es nur zwei Zustände: Man verfällt in religiöse Verzückung oder ist genervt über das Bohei ihrer Benutzer. Ich gehöre zur zweiten Kategorie. Muss aber eingestehen, dass die öbstlichen Produkte auch ihr Gutes haben.
Weiterlesen
Bild: SXC.hu/Rita Godoy

Demographie der Medienkonvergenz: Wie TV und Web zusammenwachsen

Bislang gehen Medienexperten davon aus, dass sich Internet und TV kannibalisiert. Aktuelle Untersuchungen widerlegen nun diese Annahme. Mehr noch - Web und Fernsehen nähern sich und werden mittelfristig verschmelzen. Denn mit steigender Internetnutzung erhöht sich der TV-Konsum signifikant.
Weiterlesen
Bild: HighText Verlag

Social-Media-Marketing: Die vielversprechendsten Ansätze

Twitter, Widgets, Corporate Blogs: Immer mehr Unternehmen werben zweinullig. Statt direktem Abverkauf funktionieren allerdings Branding-Konzepte besser. iBusiness zeigt, welche Marketing-ansätze 2.0 vielversprechend sind, was sie kosten und wie sich ihr Erfolg bewerten lässt.
Weiterlesen
Bild: Microsoft

Grundlagen: So führen Dienstleister und Agenturen erfolgreiche Preisverhandlungen

Einkäufer setzen alles daran, den Preis zu senken - egal, ob es um Dienstleistungen geht oder um Produkte. Vom Start weg steuert der Einkäufer die Preisverhandlung. Dabei erscheint es für den Verkäufer, als wäre der Preis in der Großzahl der Fälle tatsächlich entscheidend. Dabei ist dies gar nicht so. Es ist kein Hexenwerk, Einkäufer richtig einschätzen zu können.
Weiterlesen
Bild: Microsoft

SEO-Dienstleister werden zu Full-Service-Agenturen: Der Anfang vom Ende des klassischen SEO

Viel spricht dafür, dass SEO-Agenturen künftig ihr Dienstleistungsspektrum erweitern müssen. So lässt Google bereits heute Nutzer ihre Suchergebnisse nach Belieben sortieren und kommentieren. Was sich langfristig auf das Tagesgeschäft von SEO-Agenturen auswirken könnte.
Weiterlesen
Bild: Microsoft

Dialogmarketing in der Onlinewerbung: Wissen um alte Regeln hilft

Eine alte Weisheit des Marketings sagt: Geht es der Wirtschaft schlecht, wird vermehrt vertrieblich geworben, geht es ihr gut, fließen die Budgets in die Brandwerbung. Dies gilt auch für die Onlinewerbung: SEM, Gewinnspiele, Affiliate, Social Networks. Um die Nutzer für seine Angebote, egal ob Schuhe oder Social Networks, zu begeistern, braucht das Onlinemarketing nicht neu erfunden zu werden. Die alten Regeln des Dialogmarketings sind die Grundlage.
Weiterlesen
Bild: SXC.hu/Jean Scheijen

Widgets-Trend 2009: Mikro-Shopping in Social Networks

Onlinehändler nutzen Widgets bislang in erster Linie, um im Web 2.0 zu werben. Langfristig werden aber immer mehr Shops versuchen, in ihren Widgets auch direkt zu verkaufen. Was solche Mikro-Shops im Widget-Format zunehmend interessant fürs Affiliate-Marketing macht.
Weiterlesen

Helden der Arbeit im Februar 2009

Es gibt Helden. Und "Helden". Wir dokumentieren beide Sorten. Dieses Mal mit Thomas Schnieders, Rolad Fesenmayr und Markus Berger-de León - zum Thema Fokus, Feindbild und Mitläufer.
Weiterlesen
Bild: SXC.hu/sanja gjenero

Trend-Watch: Nutzer-Lizenzierungen

Bislang gelingt es nur wenigen Verlagen in Deutschland ihre Internetangebote außerhalb von Werbeschaltungen zu monetarisieren.
Weiterlesen
Bild: Archos.com

Produkt-Watch: Android-basierter Multimedia-Player

Archos, Hersteller von MP3- und Multimedia-Playern, hat ein Internet Media Tablet auf Basis von Google Handybetriebssystem Android angekündigt.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks